Letztes Update am Mo, 19.11.2018 21:08

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Haiti

Mindestens sechs Tote bei Ausschreitungen in Haiti

Die Opposition spricht von elf Toten und 45 Verletzten.



Port-au-Prince – Bei gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei sind in Haiti mehrere Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Sicherheitskräfte vom Montag wurden sechs Menschen getötet und fünf weitere verletzt. Die Opposition hingegen sprach von elf Toten und 45 Verletzten.

Die Menschen protestierten gegen Korruption und Freunderlwirtschaft. Das bitterarme Land erhält über das Programm Petrocaribe verbilligtes Öl aus Venezuela. Eine Reihe von Funktionären sollen sich an diesem Programm bereichert haben. Zudem forderten die Regierungsgegner den Rücktritt von Präsident Jovenel Moise. (APA/dpa)




Kommentieren


Schlagworte