Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 22.12.2018


Exklusiv

Sexualkunde bereits ab der Volksschule

An Österreichs Schulen beginnt der Aufklärungsunterricht schon im Volksschulalter. Der Verein Teenstar ist in Tirol nicht aktiv.

Der "Grundsatzerlass Sexualpädagogik" aus dem Jahr 2015 legt die entsprechenden Lehrinhalte für Österreichs Schulen fest.

© APADer "Grundsatzerlass Sexualpädagogik" aus dem Jahr 2015 legt die entsprechenden Lehrinhalte für Österreichs Schulen fest.



Von Nikolaus Paumgartten

Innsbruck – Wie wichtig die Vermittlung von Wissen rund um das Thema Sexualität ist, zeigte jüngst ein Fall an einer Tiroler Schule – siehe Kasten unten. Tatsächlich gibt es einen „Grundsatzerlass Sexualpädagogik“, in dem das Bildungsministerium für Österreichs Schulen Lehrinhalte und Lehrziele festlegt. Demzufolge beginnt Sexualpädagogik in der Schule mit dem Schuleintritt und endet mit dem Austritt aus dem Schulbereich.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden