Letztes Update am Mo, 14.01.2019 21:10

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Verlassenes Auto am Zirlerberg: Junge Iraker aufgegriffen

Das Auto wurde in der Nacht auf Sonntag ohne Insassen auf der Zirlerbergstraße aufgefunden. Der 22- und der 23-Jährige wurden nach Italien zurückgeschoben.

Von dem Auto führten Fußspuren in den Wald.

© zeitungsfoto.atVon dem Auto führten Fußspuren in den Wald.



Zirl – Ein verlassenes Auto auf der tief verschneiten Zirlerbergstraße gab der Polizei in der Nacht auf Sonntag kurzzeitig Rätsel auf: Die Beamten waren gegen 4.30 Uhr verständigt worden, dass ein Auto aufgrund des starken Schneefalls steckengeblieben sei. Als die Polizisten eintrafen, fanden sie ein leeres Auto vor. In den angrenzenden Wald führten Fußspuren.

Im Zuge der anschließenden Suchaktion mit einem Polizeidiensthund wurden zwei junge Iraker angetroffen. Die Männer im Alter von 22 und 23 Jahren waren laut Polizei offenbar illegal nach Österreich eingereist. Sie wurden nach Italien zurückgeschoben. (TT.com)