Letztes Update am Fr, 18.01.2019 13:37

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Porträt

Sonja Klima: Von der Volks- in die Hofreitschule

Die Society-affine Pferdefreundin dirigiert künftig die Lipizzaner in der Hofreitschule. Politisch ist die Exfrau von Altkanzler Viktor Klima schon längst nicht mehr mit der SPÖ verbandelt.

Sonja Klima wird Leiterin der Spanischen Hofreitschule. Der bestgereihte Kandidat ging leer aus.

© APASonja Klima wird Leiterin der Spanischen Hofreitschule. Der bestgereihte Kandidat ging leer aus.



Wien – Mit Sonja Klima zieht ein recht klingender Name in die Spanische Hofreitschule ein. Bekannt wurde die heute 55-Jährige an der Seite des damaligen Kanzlers Viktor Klima Ende der 1990er-Jahre. Damals war sie noch Volksschullehrerin, Sonderpädagogin, Personalvertreterin und Tierfreundin. Später wechselte sie in den Charity-Business.

Die Klimas galten als Glamourpaar der österreichischen Innenpolitik, dem auch Society- und Home-Storys nichts ausmachten. Hund Grolli erreichte an ihrer Seite einen gewissen Starruhm, ob Ennstal-Oldtimer-Classic, Frauenlauf oder Webpelz-Modeschau, Sonja Klima war gerne dabei. Die junge Politiker-Ehefrau hatte, was damals nur die wenigsten wussten, schon zwei Ehen hinter sich.

Auch der Klimas Eheglück hielt nicht viel länger als die Kanzlerschaft des recht kurzzeitigen SPÖ-Chefs. Der Altkanzler ehelichte in Argentinien eine jüngere Frau und wurde wieder Vater, Sonja Klima kehrte verärgert nach Österreich zurück, wo sie wieder Mitglied der Society-Welt wurde, dies aber zumeist im Zusammenhang mit Charity-Aktivitäten.

Besonders für die Ronald McDonald-Kinderhilfe war Klima aktiv, seit 2010 ist sie dort Geschäftsführerin. Parallel baute die begeisterte Reiterin auch an ihrer Karriere im Pferde-Business. In ihrer Heimatstadt Baden war sie fünf Jahre lang bis 2014 Präsidentin des bekannten Trabrennvereins, seit einigen Jahren versucht sie sich in Marchegg in der Pferdezucht. Der Mann an ihrer Seite ist seit etlichen Jahren Kulturmanager Josef Kirchberger.

Spekulationen über politische Einflussnahme

Dass sie trotz ihrer Erfahrungen im Pferdesektor nicht die Wunschkandidatin der Experten für die Hofreitschule war, ist seit spätestens gestern bekannt. Dass sie trotzdem den prestigereichen Posten im Lipizzaner-Reich ergatterte, soll wiederum mit ihren politischen Kontakten zusammenhängen, und die sind längst nicht mehr rot gefärbt. So warf sich Klima etwa bei der vergangenen Nationalratswahl für Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) in die Schlacht. Zuletzt ließ sie sich beim Winter-Fest von Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) freudig lächelnd mit dem Regierungschef ablichten.

Kampflächeln gehörte immer schon zu den Stärken Sonja Klimas. Humor wird sie wohl auch brauchen, denn die Hofreitschule gilt als schwieriges Pflaster mit äußerst selbstbewusstem Personal. Ein Start, der von Protektionsgerüchten begleitet ist, dürfte das Leben rund um die Stallungen in der Wiener Innenstadt nicht leichter machten. (APA)

Zur Person

Sonja Klima, geboren am 27. Mai 1963 in Baden, drei Mal verheiratet, gelernte Volksschullehrerin, seit 2010 Leiterin der Ronald McDonald-Kinderhilfe, seit 17. Jänner designiert als Chefin der Spanischen Hofreitschule.