Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 23.01.2019


Bezirk Kufstein

Ab heute wird auf der Möslalm in Wörgl wieder gerodelt

Mit dem heutigen Mittwoch geht die Bahn nun wieder in Betrieb. Wie berichtet, ist dies der extremen Witterung der vergangenen Wochen zu verdanken

BM Hedi Wechner, Wegobmann Hans Strasser, Wirtepaar Peter Hopitzan und Brita Rückel, TVB-Obmann Hans-Peter Osl sowie VBM Hubert Aufschnaiter und Vize-BM Mario Wiechenthaler (v. l.) entfernten das Verbotsschild.

© HrdinaBM Hedi Wechner, Wegobmann Hans Strasser, Wirtepaar Peter Hopitzan und Brita Rückel, TVB-Obmann Hans-Peter Osl sowie VBM Hubert Aufschnaiter und Vize-BM Mario Wiechenthaler (v. l.) entfernten das Verbotsschild.



Wörgl — Die Reaktionen der Bürger auf das Aus der Mösl­alm-Rodelbahn — die TT berichtete — seien unerwartet heftig gewesen, so dass man sich gezwungen sah, eine gemeinsame Lösung zu suchen, gestand BM Hedi Wechner gestern am Fuße des Wörgler Hausbergs ein. Mit dem heutigen Mittwoch geht die Bahn nun wieder in Betrieb.

Wie berichtet, ist dies der extremen Witterung der vergangenen Wochen zu verdanken — Sicherungswände aus Schnee wurden mit einer Fräse aufgeschüttet. Die Kosten dieser Arbeiten von 2000 bis 3000 Euro übernehmen Wirt, Stadt und Tourismusverband zu je einem Drittel. Bis zum nächsten Winter soll es eine ordentliche Planung geben, bei der auch Experten des Landes Tirol miteinbezogen werden, um das Rodelgütesiegel zu erlangen.

Die Wirtsleute übernehmen die regelmäßige Begehung. Die Bahn ist daher bei passenden Bedingungen nur zu den Betriebszeiten der Hütte (Mi bis Fr ab 15 Uhr, Sa und So ab 10 Uhr) geöffnet. (jazz)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.