Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 09.02.2019


Bezirk Landeck

Digital-Offensive der PTS Landeck

Im FabLab (offene Werkstatt) der Polytechnischen Schule Landeck planen und produzieren die Schüler mit Geräten wie 3D-Drucker, Laser-Cutter und CNC-Fräsen.

© WenzelIm FabLab (offene Werkstatt) der Polytechnischen Schule Landeck planen und produzieren die Schüler mit Geräten wie 3D-Drucker, Laser-Cutter und CNC-Fräsen.



Landeck – Wie funktioniert ein 3D-Drucker und was bitte ist eine Sandstrahlbox, ein Vinyl-Cutter, eine CNC-Fräse? – Die Schüler an der Land­ecker Polytechnischen Schule (PTS) wissen es – zumindest diejenigen, die heuer beim tirolweiten Pilotprojekt „digital world goes practice“ mitmachen.

Die teuren und teils geliehenen Geräte befinden sich in der Werkstatt (FabLab) der PTS. Fachlehrer Markus Lenz betreut das mobile FabLab. Er hat auch das Ausbildungskonzept ausgearbeitet – einen Jahresplan „zur Förderung der digitalen Kompetenz“ der Schüler. „Wenn man den Output der digitalen Produktion sieht, wird Neugierde geweckt“, schmunzelt Experte Lenz, der auch schon in großen FabLabs gearbeitet hat. Die 13-köpfige „Digitalschülergruppe“ hat bereits wesentliche Produktionsschritte gelernt – von der Umwandlung von einfachen Grafiken zu Vektorgrafiken bis hin zur Fertigung von Schriftzügen, Gravuren, Logos und sogar Handtaschen. (hwe)

Die Ergebnisse können sich sehen lassen.
Die Ergebnisse können sich sehen lassen.
- Wenzel



Kommentieren


Schlagworte