Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 12.03.2019


Bezirk Landeck

Feuriges Brauchtum belebte Talkessel Landeck-Zams

Auch das Polit-Treffen hat Tradition: Arno Pirschner, LR Bernhard Tilg, BM Wolfgang Jörg, Herbert Mayer, Johannes Schönherr, Beate Scheiber, Peter Vöhl (v. l.).

© WenzelAuch das Polit-Treffen hat Tradition: Arno Pirschner, LR Bernhard Tilg, BM Wolfgang Jörg, Herbert Mayer, Johannes Schönherr, Beate Scheiber, Peter Vöhl (v. l.).



Weder Kosten noch Mühen scheut die Feuerwehr, um das alte Brauchtum des Scheibenschlagens am „Kassunnti" (erster Sonntag in der Fastenzeit) im Talkessel Landeck-Zams aufleben zu lassen. Groß war der Besucherandrang schon tagsüber bei den Verkaufsständen, wo köstliche Kaskiachln serviert wurden. Den Käse hatte die Grinner Sennerei geliefert.

Ab Einbruch der Dunkelheit wirbelten glühende Zirbenholzscheiben und Leuchtraketen durch die Luft. Jede einzelne Scheibe ist einem Bewohner bzw. einer Familie gewidmet. LH Günther Platter, ein treuer Stammgast beim Scheibenschlagen, ließ sich diesmal allerdings entschuldigen. Am Scheibenbühel auf der Trams mischte sich LR Bernhard Tilg unter die zahlreichen Besucher. (hwe)

Glühende Scheiben werden ins Tal geschleudert.
Glühende Scheiben werden ins Tal geschleudert.
- Wenzel



Kommentieren


Schlagworte