Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 02.04.2019


Bezirk Landeck

„Landecker Jäger haben ihre Aufgaben erfüllt“

Dass Jagdkultur im Bezirk nach wie vor einen hohen Stellenwert hat, bewies die bestens besuchte Trophäenschau am Wochenende in der WM-Hall­e St. Anton.

2017 Trophäen haben die Jäger des Bezirkes am Wochenende in der WM-Halle St. Anton präsentiert. Die Ausstellung war bestens besucht.

© Wenzel2017 Trophäen haben die Jäger des Bezirkes am Wochenende in der WM-Halle St. Anton präsentiert. Die Ausstellung war bestens besucht.



St. Anton am Arlberg – Dass Jagdkultur im Bezirk nach wie vor einen hohen Stellenwert hat, bewies die bestens besuchte Trophäenschau am Wochenende in der WM-Hall­e St. Anton. Nicht weniger als 2017 Trophäen waren zu bewundern. Bürgermeister Helmut Mall hieß Waidmänner und Funktionäre aus nah und fern willkommen.

Keinen Anlass zu kritischen Worten fand diesmal Bezirksjägermeister Hermann Siess: „Die Jäger haben ihre Aufgaben in den Revieren erfüllt. Auch wenn die Abschuss­quote von 87 Prozent zwei Prozent unter dem landesweiten Schnitt liegt, können wir zufrieden sein. Wir gehen oft unter schwierigen Rahmenbedingungen auf die Jagd.“ Dem konnte Landesjägermeister Anton Larcher nur zustimmen: „Die Abschussquote geht in Ordnung, man muss einiges relativieren.“

Tbc sei nach wie vor Them­a, man könne diese Krankheit nicht von heute auf morgen ausräumen, stellte Siess fest. „Bei 109 Stück Rotwild im Stanzertal gab es voriges Jahr vier positive Tests.“ Man hab­e Salzlecken gezielt in höhere Regionen verlegt, um Kontakt­e zwischen Wild und Rindern zu vermeiden. (hwe)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Video
Video

Immer mehr Frauen in Tirol sind wohnungslos

Viele Menschen können sich die teuren Wohnungspreise vor allem in und um Innsbruck nicht mehr leisten. Rund 400 Frauen waren 2018 allein in Innsbruck als woh ...

Video
Video

Plastikmüll aus dem Westen landet auch in Tofu

Nach der Weigerung Chinas, weiter Müll aus westlichen Ländern zu importieren, hat zuletzt auch Indonesien Einschränkungen angekündigt. Derzeit landet in dem ...

(Symbolbild)Eisenstadt
Eisenstadt

Diözese Eisenstadt startet eigene Martinus-App

Einen „digitalen Meilenstein“ setzte die Diözese Eisenstadt und bietet ab sofort eine eigene App an. Auf Android und iOS kann damit zukünftig besser kommuniz ...

Gewaltige Schneemassen in Osttirol: Prägraten am Großvenediger etwa "versinkt" langsam.Schnee- und Regenchaos
Schnee- und Regenchaos

Wetter in Osttirol beruhigt sich, noch 800 Haushalte ohne Strom

In Osttirol hat sich die Wetterlage am Montag etwas beruhigt. Nach wie vor sind rund 800 Haushalte ohne Strom und einige Täler von der Außenwelt abgeschnitte ...

„Seit Zirl ist der Weg klar, und der heißt für mich und den Vorstand: Austritt“, betonte Oswald Gapp (l.), Obmann der Tiroler Krippenfreunde.Exklusiv
Exklusiv

Tirol verlässt österreichischen Krippenverband

Seit gestern ist es fix: Der Landesverband kehrt den Krippenfreunden Österreichs mit Ende des Jahres den Rücken. Präsident Herwig van Staa warnt vor einer Sp ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »