Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 06.04.2019


Tirol

Jahrtag des Tiroler Schützenbundes in Innsbruck

Heute Samstag marschieren wieder Fahnenabordnungen der vielen Tiroler Schützengilden durch die Straßen von Innsbruck.

© TLSBHeute Samstag marschieren wieder Fahnenabordnungen der vielen Tiroler Schützengilden durch die Straßen von Innsbruck.



Der Tiroler Landesschützenbund begeht heute seinen traditionellen Schützenjahrtag. Den Auftakt bildet ein Festgottesdienst im Dom zu St. Jakob um 9.30 Uhr. Damit wird der großen Schützentradition gedacht, deren Wurzeln bis ins Jahr 1363 zurückreichen. Anschließend erfolgt am Landhausplatz ein landesüblicher Empfang mit Defilierung. Um 11.30 Uhr eröffnet dann Landes-Oberschützenmeister Christoph Platzgummer im Landhaussaal die 71. Jahreshauptversammlung.

Das abgelaufene Schützenjahr war von vielen traditionellen und sportlichen Höhepunkten geprägt. Knapp 8000 Schützen üben in Tirol den Schießsport aus. Damit ist der Tiroler Landesschützenbund, der ein Drittel aller Schützen Österreichs stellt, der größte Landesverband. Highlight der jüngeren Vergangenheit aus sportlicher Sicht war im März 2019 die Bronzemedaille im Luftgewehr von Franziska Peer bei der Europameisterschaft in Osijek, Kroatien.

Neben mehreren Österreichischen Meisterschaften führte der Tiroler Landesschützenbund mit dem Grand Prix of Tyrol und dem Meyton-Cup auch zwei internationale Großveranstaltungen durch. Auch für heuer ist bereits ein derartiges Großereignis in Planung: Vom 4. Mai bis 16. Juni 2019 wird auf 25 Schießständen in Nord- und Osttirol gemeinsam mit den Schützenkompanien das Landesschießen MAX500 durchgeführt. (TT)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

In den Subsahara-Ländern Afrikas sind derzeit nur bis zu zwölf Prozent aller Kinder unter fünf Jahren offiziell registriert. (Symbolbild)Unicef-Bericht
Unicef-Bericht

Ein Viertel aller Kinder weltweit „unsichtbar“: 166 Millionen nie registriert

Der Anteil registrierter Geburten ist laut UNICEF zwar in den letzten zehn Jahren um 20 Prozent gestiegen, 166 Millionen Kinder unter fünf Jahren bleiben den ...

Amtshilfe aus Italien
Amtshilfe aus Italien

Video: Carabinieri helfen Tiroler Polizei am Innsbrucker Christkindlmarkt

Bereits zum zehnten Mal gehen in der Adventszeit italienische Carabinieri zusammen mit Tiroler Polizisten in der Innsbrucker Innenstadt auf Streife. Sie soll ...

Die Eltern von Laurent Simons finden, dass zehn Monate für ein Studium zu lang sind. Die TU-Eindhoven widerspricht.Niederlande
Niederlande

Uni für Hochbegabten „zu lahm“: Neunjähriger bricht sein Studium ab

Die meisten Bachelorstudiengänge dauern drei Jahre. Nach dem Zeitplan der niederländischen Universität TU-Eindhoven hätte ihr Student Laurent Simons in zehn ...

Für adventliche Stimmung in der ausverkauften Thöni Sky Lounge in Telfs sorgten unter anderem der Kinderchor Do-Re-Mi der Landesmusikschule Telfs.Gesellschaft
Gesellschaft

Benefizgala für „Netzwerk Tirol hilft“: Tirols Sternenhimmel leuchtet heller

Tolle Künstler und ein spendierfreudiges Publikum bei der 5. Benefizgala für das „Netzwerk Tirol hilft“.

Video
Video

Video: Gregor Schlierenzauer spricht hörbehinderten Kindern Mut zu

Der Skispringer Gregor Schlierenzauer hört selbst von Geburt an auf einem Ohr nichts. Mit hörbehinderten Kindern hat er sich am Dienstag in Seefeld auf das E ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »