Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 15.04.2019


Bezirk Imst/Landeck

Landecker Schülerteam in luftiger Höhe im Einsatz

Am Schauplatz von Österreichs höchstgelegener Weinverkostung mischte ein Team der Landecker HLW in Küche und Service kräftig mit.

Beim 10. Genussfestival am Pitztaler Gletscher: Das Landecker HLW-Team fand kürzlich neben dem Job-Praktikum auch Freizeitspaß.

© HLW LandeckBeim 10. Genussfestival am Pitztaler Gletscher: Das Landecker HLW-Team fand kürzlich neben dem Job-Praktikum auch Freizeitspaß.



Landeck, St. Leonhard im Pitztal – „Firn, Wein & Genuss“ hieß das Motto kürzlich zum zehnten Mal am Pitztaler Gletscher. Am Schauplatz von Österreichs höchstgelegener Weinverkostung (3440 m) mischte abermals ein Team der Landecker HLW (Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe) in Küche und Service kräftig mit. Die Vorbereitungen begannen auf der „Sunna-Alm“ im Riffelsee-Skigebiet. Es galt, ein Menü in neun Gängen und dazu Weine von zwölf österreichischen Winzern zu servieren.

„Es war einmal mehr ein toller Einsatz, bei dem wertvolle Erfahrungen gesammelt werden konnten“, resümierte Schulleiter Reinhold Greuter. „Bei touristischen Events sind Teams aus unserer Schule dank der gastronomischen Ausbildung immer wieder dabei und gern gesehene Fachkräfte.“ Praktische Anwendung „der grauen Theorie“ steht, so Greuter, stets im Vordergrund. Zuletzt waren Land­ecker HLW-Teams heuer bei der Ski-WM in Aare sowie bei den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro im Einsatz. (TT, hwe)

- HLW Landeck