Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 16.04.2019


Innsbruck-Land

Zehn Jahre Technisches Gymnasium Telfs

Seit 2009 läuft die Kooperation zwischen Thöni und dem BRG/BORG Telfs.

© DomanigSeit 2009 läuft die Kooperation zwischen Thöni und dem BRG/BORG Telfs.



Anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Technischen Gymnasiums Telfs fand in der „Thöny Sky Lounge" kürzlich eine große Feier mit rund 300 Gästen statt. Geladen waren neben ehemaligen, aktuellen und zukünftigen Schülerinnen und Schülern mit ihren Familien auch Vertreter des BRG/BORG Telfs und des Unternehmens Thöni sowie Ehrengäste aus Kirche, Politik, Wirtschaft und Bildungseinrichtungen.

2009 wurde die Kooperation zwischen dem Unternehmen Thöni und dem BRG

BORG Telfs gestartet, mit dem Ziel, Jugendlichen eine alternative Kombination aus Allgemeinbildung und Berufsausbildung zu bieten und damit dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Dass diese Kooperation gut funktioniert, zeigte sich unter anderem in Projekten, die im Rahmen der Feier von Schülerinnen und Schülern präsentiert wurden, darunter eine LVS-Drohne für die Suche nach Lawinenopfern oder ein Bergeroboter. Auch die Statements von Absolventen, die aus verschiedenen Ländern ihre Grußbotschaften sendeten, wiesen auf eine breit gefächerte Ausbildung unter dem Dach der Thöni-Akademie hin.

Der Leiter der Thöni-Akademie, Anton Mederle, und der Direktor des BRG/BORG Telfs, Alfred Kerber, betonten, dass neben fachlicher Ausbildung und dem Fächerkanon einer AHS auch viel Wert auf die Entwicklung sozialer Kompetenzen wie Präsentationsfähigkeit und Projektmanagement sowie auf Digitalisierung gelegt werde.

Derzeit wird das Technische Gymnasium Telfs als Schulversuch geführt, Ziel für die Zukunft ist es, die Schule als Sonderform ins Regelschulwerk einzugliedern. (TT)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.