Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 06.05.2019


Bezirk Kufstein

Kufsteiner Schützen ließen es krachen

Eröffnung des Landesschießens im Gedenken an Maximilian I. auf der Festung Kufstein.

Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann (r.) griff selbst zur Waffe.

© Hans GregoritschLandtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann (r.) griff selbst zur Waffe.



Kufstein – Welcher Ort wäre besser geeignet, um das Landesschießen der Schützenkompanien zu eröffnen: Immerhin steht die Veranstaltung des Tiroler Landesschützenbunds und des Bunds der Tiroler Schützenkompanien heuer im Zeichen des Jubiläums 500 Jahre Maximilian I. – und dieser Name ist eng mit der Festung Kufstein verbunden. Zudem legte Maximilian I. mit der Erlassung des Tiroler Landlibells 1511 den Grundstein für das organisierte Schützenwesen in Tirol. Bis 16. Juni können an 25 Schießständen im ganzen Land Schießsportbegeisterte ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen.

Die Festung Kufstein bot die Kulisse für die Eröffnung des diesjährigen Landesschießens im Zeichen des Maximilian-Gedenkjahres.
Die Festung Kufstein bot die Kulisse für die Eröffnung des diesjährigen Landesschießens im Zeichen des Maximilian-Gedenkjahres.
- Hans Gregoritsch

Das Land Tirol realisiert im Maximilianjahr mehr als 80 Einzelprojekte und über 120 Veranstaltungen. Unter dem Motto „Tiroler im Herzen, Europäer im Geiste“ vereint besonders dieses Landesschießen „maximilianische Ansprüche an den Wettkampf ebenso wie Kernwerte des Schützenwesens und bestärkt die Tiroler Landeskultur“, wie es bei der Eröffnung hieß. Dies über Grenzen hinweg – schließlich werden auch die bayerischen Schützen teilnehmen. Nach einer Festtagssalve der Schützenkompanie Thierberg und einem Kanonenschuss der Schützengilde Kufstein eröffneten 300 aktive Teilnehmer vor den Augen der Ehrengäste, darunter Landtagspräsidentin Sonja Ledl-­Rossmann, Landesoberschützenmeister BH Christoph Platzgummer und Landeskommandant Fritz Tiefenthaler, den Wettbewerb. Auf der Festung wurde übrigens mit historischen Feuerstutzen geschossen. Und getroffen. (TT)