Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 10.05.2019


Landeck/Imst

Unesco wertet Kulturgut der „Waaler“ auf

Die Rieselbewässerung im Oberland sicherte das Überleben der Menschen. Die Methode fand Aufnahme in das nationale Unesco-Kulturerbe-Verzeichnis.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Burghard Fiechtner • 10.05.2019 09:17
Nochmals Gratulation zu dieser Auszeichnung. Das haben sich diese Bauern aus den 8 ausgezeichneten Gemeinden echt verdient! Ihre Arbeit ist unbezahlbar und lässt Jahrhunderte alte Tradition fortleben. Im Tiroler Oberland haben wir von der Tiroler Waalgruppe über 800 Tragwaale ausfindig machen können und fanden noch etliche andere aktive Berieselungs- und Bewässerungsanlagen. Die letzten drei Jahre zeigten auf, wie wichtig solche Anlagen sind und es wäre höchste Zeit alte Wasserrechte wieder zu aktivieren und vielleicht auch touristisch zu erschließen. Waalwanderweg in Nordtirol sind noch rar aber es gäbe noch etliche interessante Möglichkeiten. Burghard Fiechtner

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen