Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 14.05.2019


Bezirk Kitzbühel

Golfer als wichtige Zielgruppe für Kitzbühel

Kitzbühel steht im Sommer wieder ganz im Zeichen des kleinen weißen Balls. Fixpunkt ist das alljährliche Golf-Festival.

Auch heuer wird wieder am Starthaus der Streif abgeschlagen und die Rennstrecke als Golfplatz genutzt.

© Verena MühlbacherAuch heuer wird wieder am Starthaus der Streif abgeschlagen und die Rennstrecke als Golfplatz genutzt.



Von Harald Angerer

Kitzbühel – Bereits seit 1955 wird in Kitzbühel abgeschlagen, inzwischen auf nun vier Golfplätzen. Einen dementsprechenden Stellenwert hat Golf auch als touristisches Angebot für Kitzbühel. Bei einer Pressekonferenz wurde gestern das Golfprogramm für den Sommer präsentiert. Einer der Höhepunkte ist dabei das Golf-Festival vom 23. bis 30. Juni mit insgesamt sieben Golfturnieren auf den vier Plätzen und mit sechs Partnerhotels.

„Wir stellen das Golf-Festival unter das Motto ‚vier Plätze – vier Schätze‘“, schildert Kitzbühel-Tourismus-Präsidentin Signe Reisch. Bereits zum 17. Mal wird diese Veranstaltung durchgeführt. „Die Entwicklung ist sehr gut. Das war nicht immer so, aber mit dem zusätzlichen kulinarischen Angebot ist die Nachfrage wieder sehr gestiegen“, schildert Mike Mayr-Reisch vom Sporthotel Reisch. Er betont, dass das Golfturnier einen wichtigen Stellenwert einnimmt.

Bereits seit Februar sind die ersten der sieben Turniere ausverkauft, besonders heiß begehrt sind die Plätze bei der „Streif Attack“, einem Golfturnier über die berühmte Streif mit teilweise sehr prominenten Teilnehmern. „Noch können wir keine Namen bekannt geben, aber es werden wieder einige bekannte Skirennläufer am Start sein“, verspricht Signe Reisch.

Ein weiterer Höhepunkt des Golf-Sommers ist das Ton­i Sailer Memorial im Herbst. Es findet im Gedenken an Kitzbühels großen Sohn und Jahrhundertsportler Toni Saile­r bereits zum achten Mal statt. „Es ist wohl das größte Ein­tagesturnier, welches in Österreich auf zwei 9-Loch-Plätzen durchgeführt wird“, schildert Kitzbühel-Skiclub-Präsident Michael Huber. Über 200 Teilnehmer spielen bei diesem Turnier auf den Golfplätzen Kaps und Rasmushof.

Um den golferischen Nachwuchs auch in der Region zu sichern, arbeiten die vier Golfplätze bei dem Projekt Kids Future Champions zusammen, dabei werden derzeit 65 Kinder betreut.




Kommentieren


Schlagworte