Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 14.05.2019


Tirol

Bundesehrung für verdiente Tiroler

LR Johannes Tratter, LR Gabriele Fischer, Erich Schwaighofer, Anton Larcher, Martin Raffeiner, Edmund Leismüller, Tobias Trost, Helmuth Angermann, Bernhard Hofer, Josef Schalber, Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann und LH-Stellvertreter Josef Geisler

© Land Tirol/SchwarzLR Johannes Tratter, LR Gabriele Fischer, Erich Schwaighofer, Anton Larcher, Martin Raffeiner, Edmund Leismüller, Tobias Trost, Helmuth Angermann, Bernhard Hofer, Josef Schalber, Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann und LH-Stellvertreter Josef Geisler



Herausragende Leistungen erfuhren gestern im Landhaus in Innsbruck Würdigung von höchster Stelle. In Vertretung des Bundespräsidenten überreichte LH-Stellvertreter Josef Geisler Auszeichnungen an neun Tiroler, die sich um die Republik Österreich verdient gemacht haben. „In verschiedensten Bereichen haben Sie für die Gesellschaft etwas bewirken können. Sie haben sich mit größtem Einsatz für die medizinische Versorgung, die Sicherheit oder die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung in Tirol engagiert. Dafür schuldet Ihnen die Öffentlichkeit ganz besonderen Dank", gratulierte Geisler den Ausgezeichneten. Ausgezeichnet wurden: Helmuth Angermann, der Präsident des Gesamtverbandes der Südtiroler in Österreich, mit dem Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich; Ing. Edmund Leismüller, ehrenamtlicher Erntereferent aus Innsbruck, mit der Goldenen Medaille für Verdienste um die Republik Österreich; St. Antons Feuerwehrkommandant Martin Raffeiner und Tobias Trost aus Matrei i. O. mit dem Bundes-Ehrenzeichen; Tiwag-Abteilungsleiter Wasserkraftplanung Bernhard Hofer mit dem Berufstitel Baurat h. c.; Bau-Landesinnungsmeister-Stv. Anton Larcher mit dem Berufstitel Technischer Rat; und die Allgemeinmediziner Helmuth Obermoser sen. aus Kitzbühel, Josef Schalber aus Serfaus sowie Erich Schwaighofer aus Kundl mit dem Berufstitel Medizinalrat. (TT)