Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 18.05.2019


Innsbruck

Voller Einsatz für Frauenhaus Tirol: Verein sammelte 6300 Euro

null

© Domanig



Innsbruck – Der Benefizverein „Reini Happ und Freunde“ gab gestern vor dem Haupteingang der Tiroler Gebietskrankenkasse in Innsbruck heiße Würstel, Getränke und Süßigkeiten aus – gegen freiwillige Spenden für das Frauenhaus Tirol. Zahlreiche prominente Unterstützer stellten sich in den Dienst des wichtigen Anliegens, darunter Bischof Hermann Glettler, Innsbrucks Bürgermeister Georg Willi, Nationalrätin Selma Yildirim, Landesrätin Gabriele Fischer, Stadträtin Elisabeth Mayr, der Musiker Martin Loche­r oder die amtierende Miss Tirol, Stefanie Maurache­r aus Breitenbach.

Mit den Spenden soll die Einrichtung für das Kinderspielzimmer im – derzeit in Bau befindlichen – neuen Tiroler Frauenhaus finanziert werden. Bereits im Apri­l hatt­e der Benefizverein zu diesem Zweck einen Fitness­tag in Innsbruck veranstaltet, bei dem sich zahlreiche Trainer unentgeltlich zur Verfügung stellten, ebenso ein Benefiz-Fußballturnier. Und so konnte Reini Happ gestern insgesamt 6300 Euro an Gabi Plattner vom Tiroler Frauenhaus übergeben. (Übrigens, laufende Unterstützung für das Frauenhaus ist über folgendes Spendenkonto möglich: Bank: Tiroler Sparkasse, BIC: SPIHAT22XXX, IBAN: AT11 2050 3000 0004 6797).

null
- Domanig

Daneben arbeiten Vereins-obmann Happ und sein Team längst an den nächsten großen Projekten: Am 20. September geht ein Benefizabend für den Verein „Arche Herzensbrücken“ im Haus Marie Swarovski in Wattens über die Bühne, mit Stars wie Petra Frey, Marc Pircher oder Barbara Balldini (der Vorverkauf über Ö-Ticket läuft bereits). Und Weihnachten wird man heuer gemeinsam mit den Klienten der Notschlafstelle Pradl feiern. (md)

null
- Flatscher Fotografie