Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 23.05.2019


Gesellschaft

“Junior Skills“: Landecker Berufsschule im Medaillenregen

Team der Landecker TFBS stellte Können bei Bundesbewerb „JuniorSkills“ unter Beweis.

Stolze Medaillengewinner und Gratulanten: Michael Rupp, Martina Bombardelli, Andreas Fahrner, Vreni Eicher, Maria Krabacher, Toni Prantauer, Andreas Schwemberger, Günther Schwazer und Lukas Nachtigal (v. l.).

© SchrottStolze Medaillengewinner und Gratulanten: Michael Rupp, Martina Bombardelli, Andreas Fahrner, Vreni Eicher, Maria Krabacher, Toni Prantauer, Andreas Schwemberger, Günther Schwazer und Lukas Nachtigal (v. l.).



In Obertrum bei Salzburg trafen kürzlich Lehrlinge aus ganz Österreich zu den „JuniorSkills" ein — das sind die Staatsmeisterschaften für Lehrberufe im Tourismus. Auch die Landecker TFBS (Tiroler Fachberufsschule für Tourismus und Handel) mischte in den Sparten Hotel- und Gastgewerbeassistent (HGA), Koch und Restaurantfachkraft kräftig mit. Neben den Silbermedaillengewinnern im Bereich HGA, Vreni Eicher, Magdalena Kerschhaggl und Sina Höß, sowie den „Service-Silbernen" Elena Niederhammer und Maria Krabacher, die spontan für eine erkrankte Kollegin einsprang, durfte sich die Landecker Schule mit Direktor Günther Schwazer vor allem über Glanzleistungen der Köche freuen.

„Dass der Kochstaatsmeister zum zweiten Mal in Folge von unserer Schule kommt, ehrt uns sehr", freut sich Vizedirektorin Martina Bombardelli. Andreas Schwemberger, tätig im Alpenresort Schwarz, holte Gold und den Staatsmeistertitel. Sein Mitstreiter Lukas Nachtigal sicherte sich ebenfalls eine Goldmedaille.

Die Jungköche hatten die Aufgabe, aus Lebensmitteln eines ihnen bekannten Warenkorbs ein aufwändiges Vier-Gänge-Menü zu zaubern. Dazu kam am Tag des Wettbewerbs noch eine neue „Mystery-Challenge", die es innerhalb des Zeitfensters zu lösen galt. Staatsmeister Schwemberger erzählte: „Die letzten Monate waren stressig. Viel Schule, viel Üben und Zukunftsfragen. Gut, dass dieser Kopfstress jetzt abflaut."

Wirtschaftskammerobmann Toni Prantauer gratulierte und hob „die wichtige Rolle von gut ausgebildeten Fachkräften" hervor. „Euch stehen alle Türen offen", versicherte Gastronomieexperte Andreas Fahrner. (sni)




Kommentieren


Schlagworte