Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 23.05.2019


Bezirk Reutte

Tiroler Bibliothekarinnen wurden geehrt

LR Beate Palfrader (Mitte) bedankte sich bei vier der insgesamt sechs geehrten Außerfernerinnen: (v. l.) Carmen Posch, Barbara Luttinger-Hohenegg, Christine Pacher und Isabel Märkl-Polin.

© Land Tirol/SaxLR Beate Palfrader (Mitte) bedankte sich bei vier der insgesamt sechs geehrten Außerfernerinnen: (v. l.) Carmen Posch, Barbara Luttinger-Hohenegg, Christine Pacher und Isabel Märkl-Polin.



Rund 1300 ehrenamtliche Bibliothekare arbeiten in rund 200 öffentlichen Büchereien in ganz Tirol. Kultur- und Bildungslandesrätin Beate ­Palf­rader dankte kürzlich Marianne Wörz (Weißenbach), Birgit Maier-Ihrenberger, Isabella Märkl-Polin und Christine Pacher (alle drei Reutte) sowie Carmen Posch und Barbara Luttinger-Hohenegg (beide Ehrwald) für ihr langjähriges Engagement im Büchereiwesen. „Das flächendeckende bibliothekarische Angebot in Tirol wäre nicht machbar ohne den Einsatz der zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeiter. Die zumeist freiwillige Arbeit ist Garant für die bibliothekarische Grundversorgung und kann daher nicht hoch genug geschätzt werden", zollte Palfrader den Geehrten Respekt. (TT)