Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 04.06.2019


Bezirk Kitzbühel

40 Jahre Schützenpartnerschaft

Die beiden St. Johanner Kompanien marschierten gemeinsam auf.

© Fellerschützenkompanie St. JohanDie beiden St. Johanner Kompanien marschierten gemeinsam auf.



Vor 40 Jahren wurde die Partnerschaft zwischen der Fellerschützenkompanie und der Schützenkompanie St. Johann in Ahrn geschlossen. In St. Johann in Tirol wurde dieses Jubiläum nun würdig gefeiert.

Nach einem gemütlichen Abendessen wurden von den beiden Hauptmännern, Oliver Wieser und Walter Hofer, die Jubiläumsgeschenke überreicht. Lorenz Ritter wurde von seiner Kompanie für die alljährliche Organisation des Schützenmarsches von Nord- nach Südtirol geehrt. Ehrenhauptmann Alois Foidl wurde vom Südtiroler Schützenbund für seine Verdienste um das Südtiroler Schützenwesen die Katharina-Lanz-Verdienstmedaille in Bronze verliehen.

Vor Kurzem rückten beide Kompanien zum gemeinsamen Kirchgang aus. Die von Schützenprälat Dekan Trausnitz gehaltene Messe wurde von einer Bläsergruppe der Bundesmusikkapelle St. Johann würdig umrahmt. Beim anschließenden Totengedenken mit Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal schoss jede Kompanie eine saubere Generaldecharge. Mit einem gemütlichen Schützenfrühschoppen fand die Partnerschaftsfeier ihren Ausklang.

Dabei ist die Partnerschaft der beiden Kompanien eine ganz besondere: Durch viele gegenseitige Besuche und gute private Kontakte wird sie aktiv gelebt und so auch von den „Alten" an die „Jungen" weitergegeben. Ein Fixpunkt im jeweiligen Schützenjahr sind die seit 35 Jahren gegenseitig durchgeführten Schützenmärsche. Die beiden Kompanien rücken aber auch bei verschiedenen Anlässen in Nord- oder Südtirol immer wieder gemeinsam aus. (TT)