Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 25.06.2019


Bezirk Schwaz

Schüler begeistern mit kreativen Projekten zu Umweltschutz

Von technischen bis kommunikativen Projekten – die Schüler des Poly Schwaz sind auf Zack.

© Poly SchwazVon technischen bis kommunikativen Projekten – die Schüler des Poly Schwaz sind auf Zack.



Sie haben eine aufregende und ereignisreiche Schulzeit hinter sich. Daher gaben die Schüler des Poly Schwaz kürzlich voller Stolz Einblicke in die verschiedenen Projekte, wie Erasmus+ „Stem & Phase", E-Bike4U und chargEE.

Langweilig wird es in der Polytechnischen Schule in Schwaz nicht so schnell. Die Schüler sind immer wieder mit viel Engagement und Freude an Projekten beteiligt. Sie tüfteln, tauschen sich aus, basteln, kreieren, produzieren und bilden sich weiter.

Beim „Erasmus+"-Projekt war der Aufenthalt in Guimarãe­s (Portugal) ein Höhepunkt. Dort diskutierten sie mit Schülern aus fünf anderen Partnerschulen über die Themen Fettsucht, Abholzung und Klimaerwärmung — in fließendem Englisch tauschten sie dabei ihre Erfahrungen, Erlebnisse sowie Fachwissen aus.

Mit E-Bike4U siegten die Schüler im Vorjahr bei „Jugend forscht in der Technik" und wurden für den österreichischen Klimaschutzpreis nominiert. Dieses Jahr wurde das Projekt mit chargEE fortgesetzt. Für die selbstgebaute­n E-Bikes wurden nun Photovoltaik­ladestationen gebaut, die für die Räder gleichzeitig als Unterstand dienen. Auch chargEE gewann bei „Jugend forscht in der Technik" sowie auch den IST-Austria-Award des „Institut­e of Science and Technology". (TT)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Video
Video

Südtiroler Bäuerin sucht Paten für ihre seltenen Hennen

Auf dem Hof von Sabine Schrott im Tauferer Ahrntal hat längst Vergessenes einen Platz gefunden: Neben alten Gemüsesorten züchtet die Bäuerin auch vergessene ...

Sind geschockt über das Schreiben, welches sie Montag erreichte: der Fieberbrunner Hotelier Michael Reiter (links) und sein Mann Markus.Video
Video

Homophober Brief schlägt hohe Wellen: Fieberbrunner Wirt im Gespräch

Michael Reiter erhielt ein Schreiben mit schwulenfeindlichem Inhalt. Der Wirt des Gasthofs Eiserne Hand wollte sich das nicht gefallen lassen und veröffentli ...

Ein schwer bewaffneter Mann wollte am vergangenen Mittwoch in die Synagoge eindringen.Deutschland
Deutschland

Synagogentür von Halle soll an Rettung vieler Menschen erinnern

Die jüdische Gemeinde will die Holztür erhalten, die bei dem Anschlag eines Rechtsextremisten Dutzende Leben gerettet hat. Sie soll jedoch einen neuen Platz ...

Jaroslaw Kaczynski, Chef der nationalkonservativen PiS, möchte das strenge Gesetz für den Schulunterricht durchboxen.Polen
Polen

Tausende Polen protestierten gegen Strafen für Sexualkunde-Unterricht

Die nationalkonservative Regierungspartei PiS plant ein Gesetz, bei dem sich Lehrer drei Jahre Haft einhandeln können, wenn sie an Schulen Sexualkunde-Unterr ...

Elisabeth Zanon (l.) übergibt ihre Funktion nach acht Jahren wieder an Marina Baldauf.Tirol
Tirol

Zanon gibt Hospiz-Vorsitz an Vorgängerin Baldauf ab

Nach fast acht Jahren gibt Elisabeth Zanon den Vorsitz ab, ihr folgt mit Marina Baldauf eine in der Hospizbewegung bestens bekannte und verdiente Persönlichk ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »