Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 28.06.2019


Bezirk Imst

Nepalhilfe in Imst mit neuem Vorstand

Muttekopfhütte bleibt das Imster Zentrum der Hilfe für das Land im Himalaya.

Setzen sich für Bildungsprojekte in Nepal ein: Helmar Lanbach, Kassier von SEI Nepal in Imst, mit Neo-Obmann des Vereins sowie neuer Muttehütte-Pächter Patrick Zangerl, Obmann-Stv. Tini Gastl und Andi Riml, dem Altobmann, sowie Beirat Markus Welzl (v. l.)

© OeAVSetzen sich für Bildungsprojekte in Nepal ein: Helmar Lanbach, Kassier von SEI Nepal in Imst, mit Neo-Obmann des Vereins sowie neuer Muttehütte-Pächter Patrick Zangerl, Obmann-Stv. Tini Gastl und Andi Riml, dem Altobmann, sowie Beirat Markus Welzl (v. l.)



Von Thomas Parth

Imst – Die Shanti Education Initiative Nepal (SEI Nepal) ist eine gemeinnützige Organisation mit dem vorrangigen Ziel, Bildungsprojekte in Nepal zu unterstützen. Seit Kurzem hat der Verein einen neuen Vorstand. Als Obmann fungiert ab sofort Patrick Zangerl, der neue Pächter der Muttekopfhütte.

Schon vor dem Erdbeben, doch besonders seit der Naturkatastrophe 2015, profitierten über 6000 Schüler in Nepal von der Initiative, welche stark von der Alpenvereins-Sektion Imst-Oberland und der Muttekopfhütte unterstützt wird. Bisher führte Andreas Riml den Verein als Obmann. Wie auch als Pächter der Muttekopfhütte folgt nun Patrick Zangerl seinem Vater ebenso in dieser Position nach. „Ich finde die Initiative sehr wichtig und möchte unseren gemeinsamen Freund in Nepal und ehemaligen Muttekopfhütte-Mitarbeiter, Rabindra Maharjan, und vor allem die Schulkinder im ländlichen Raum weiterhin aktiv unterstützen“, so Neo-Obmann Zangerl.

Rabindra Maharjan koordiniert die Verteilung der Spenden vor Ort. „Er tritt an uns heran und sagt, was gerade dringend benötigt wird – das kann eine neue Tafel, die Ausbildung von Lehrkräften oder die Sanierung von Schulgebäuden sein“, erklärt Tini Gastl, Obfrau der OeAV-Sektion Imst-Oberland und seit Kurzem Obmannstellvertreterin und Schriftführerin beim SEI Nepal. Als Kassier wurde Helmar Lanbach verpflichtet. Der alte Vorstand mit Andreas Riml, Markus Welzl, Paul und Marissa Mair steht als Beirat sowie zur Kassaprüfung zur Verfügung.

Die Kontonummer für Spenden bei der Raika Wenns bleibt dieselbe: Shanti Education Initiative Nepal, IBAN: AT98 3635 3000 0003 0486.

„Am 22. September findet wieder das traditionelle Nepalfest auf der Muttekopfhütte statt. Sämtliche Einnahmen kommen an diesem Tag dem Shanti-Schulprojekt zugute“, informiert der neue Obmann und „Mutte-Pächter“.