Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 03.07.2019


Bezirk Landeck

NMS-Schüler im Einsatz für Benefizaktion

Ronja Hangl (l.), ehemalige Schülerin der NMS in Fiss, freut sich über die Spende, die sie in Hilfsprojekte für benachteiligte Kinder in Namibia steckt. Hanna Stocker (2b) und Daniel Althaler (2b) übergaben den Scheck.

© MarthRonja Hangl (l.), ehemalige Schülerin der NMS in Fiss, freut sich über die Spende, die sie in Hilfsprojekte für benachteiligte Kinder in Namibia steckt. Hanna Stocker (2b) und Daniel Althaler (2b) übergaben den Scheck.



„Wisst ihr, wie arm Kinder sein können? Unvorstellbar arm. Ich habe es hautnah erlebt, in meinem Freiwilligenjahr in Namibia." Darüber hat die Studentin Ronja Hangl aus Serfaus, ehemalige Schülerin an der NMS Serfaus-Fiss-Ladis, vor einigen Wochen an „ihrer" Schule berichtet.

Den Kindern gingen die Erzählungen und Bilder vom Freiwilligeneinsatz der Studentin unter die Haut, wie Fachlehrer Hubert Marth schilderte. Eine spontane Idee wurde umgesetzt: Die Schüler beschlossen, bei Benefizaktionen Geld zu sammeln, um Ronja Hangl zu unterstützen. Der Wolfseelauf, die Papierblütenaktion und die „gesunde Jause" warfen in Summe 1528,60 Euro ab. Bei der Scheckübergabe im Rahmen einer kleinen Schulfeier vorigen Freitag zeigte sich Hangl berührt vom „großartigen Einsatz der Schüler" aus ihrer Heimatregion. Die 4a-Klasse spendete zusätzlich 200 Euro aus der Klassenkasse.

Die junge Serfauserin arbeitet in Namibia für zwei Organisationen: Bei „Physically Active Youth" (PAY) bekommen die Kinder eine Grundausbildung. In der Suppenküche des „Home of good hope" gibt es einmal am Tag eine warme Mahlzeit. (TT, hwe)




Kommentieren


Schlagworte