Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 05.07.2019


Bezirk Imst

Absolventen der KPH in Stams feierten mit Bischof

Bischof Hermann Glettler (l.) und Rektor Peter Trojer mit den Absolventinne­n Claudia Rusch, Ramona Jägert, Magdalena Steinlechner und Giulia Trentinaglia (v. l.) im Garten vor dem Stift Stams.

© KPH Edith SteinBischof Hermann Glettler (l.) und Rektor Peter Trojer mit den Absolventinne­n Claudia Rusch, Ramona Jägert, Magdalena Steinlechner und Giulia Trentinaglia (v. l.) im Garten vor dem Stift Stams.



Nicht weniger als 55 Studierende der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule (KPH) Edith Stein in Stams feierten kürzlich ihre Graduierung. Diese Absolventen zählen zum ersten Jahrgang, der nach der völlig neuen Form des Lehramtsstudiums für die Primarstufe studiert und sich damit an das neue Curriculum gewagt hat. Die meisten gehen den Weg der Professionalisierung weiter und werden im Herbst berufsbegleitend ein Masterstudium belegen.

Aus diesem Grund wurden die Absolventinnen im bis auf den letzten Platz gefüllten Bernardisaal des Stiftes Stams gefeiert. Unter den Augen von Diözesanbischof Hermann Glettler sowie von zahlreichen Vertretern aus dem Schulbereich nahmen die Absolventinnen ihre Dekrete entgegen. Rektor Peter Trojer schlug in seiner Rede eine Brücke von den bisherigen Lehrerausbildungen zu den nunmehr neu etablierten und verwies dabei insbesondere auf die steigend­e Professionalisierung des Lehrberufs, zu der die neuen Absolventinnen selbst an erster Stelle beitragen können und werden.

Die akademische Feier, die mit einem Gottesdienst begonnen hatte, endete schließlich beim Anstoßen in stimmungsvoller Atmosphäre im Garten des Stiftes. (TT)