Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 05.07.2019


Gesellschaft

Frühstückstour macht in der Silberstadt Halt

Sommer, Sonne und TT-Café: Am Samstag locken ein ausgiebiges Frühstück und spannende Persönlichkeiten in die Schwazer Altstadt.

Von 9 bis 12 Uhr wird am Samstag wieder zum beliebten TT-Café mit einem genüsslichen Frühstück vor der Schwazer Stadtpfarrkirche in der Altstadt geladen.

© FankhauserVon 9 bis 12 Uhr wird am Samstag wieder zum beliebten TT-Café mit einem genüsslichen Frühstück vor der Schwazer Stadtpfarrkirche in der Altstadt geladen.



Von Eva-Maria Fankhauser

Schwaz – Gleich zwei Bühnen stehen am Samstag, 6. Juli, vor der Schwazer Stadtpfarrkirche. Zum einen wird schon für das große Freilufttheater Silberberg fleißig gewerkt und zum anderen macht die beliebte Frühstückstour der Tiroler Tageszeitung Halt in der Bezirksstadt. Schon um 9 Uhr wird wieder der verlockende Duft von frischem Kaffee durch die Altstadt ziehen. Zudem sorgt die Live-Band Prime Time für gute Stimmung am Morgen und TT-Chefredakteur Alois Vahrner begrüßt mit Moderatorin Denise Neher spannende Interviewgäste auf der TT-Café-Bühne.

In gewohnter Manier eröffnet BM Hans Lintner mit Bezirkshauptmann Michael Brandl die erste Gesprächsrunde. Danach legt Gerhard Egger eine flotte Sohle aufs Parkett. Der Ex-Dancing-Star zeigte kürzlich auch der Staner Bundesmusikkapelle, wo’s langgeht, und studierte mit ihnen eine eindrucksvolle Choreographie ein.

Mit Zahlen jongliert hingegen die Geschäftsführerin des Schwazer Bezirkskrankenhauses gekonnt. Margit Holzhammer lässt beim TT-Café hinter die Kulissen des Krankenhauses blicken und erzählt von Neuerungen, Projekten und der finanziellen Lage des Hauses. Jede Menge Projekte hat auch Karin Gasser vom Regionalmanagement Schwaz-Achental im Gepäck. Was in der Region künftig alles ansteht und wie man Förderungen für spannende Projekte bekommen kann – das verrät sie bei einer gemütlichen Tasse Kaffee von Wedl/Testa Rossa oder einem Mineralwasser von Silberquelle.

Bei einem frischen Gebäck aus der Hofer-Backbox können die Besucher des TT-Cafés zudem mit Bergsteigerlegende Peter Habeler ins Schwelgen geraten. Der passionierte Sportler weiß viel zu erzählen und zieht die Zuhörer sofort in seinen Bann. Sportliche Erfolge flogen aber bisher nicht nur ihm zu, sondern auch dem Skispringer Philip­p Aschenwald. Er hat den Absprung in eine erfolgreiche Karriere gut gemeistert und gibt beim TT-Café gerne Einblicke in sein Leben als Skispringer.

Ein herzliches „Griaß di“ wird zudem auch von den Ursprung Buam ertönen. Sie feiern heuer ihr 25-Jahr-Jubiläum und daher statten sie auch der TT-Bühne in der Schwazer Altstadt einen Besuch ab.

Neben den vielen spannenden Interviewgästen bietet das TT-Café nicht nur ein genussvolles Frühstück für alle Besucher, sondern auch der Hörgerätespezialist Hansaton wird wieder vor Ort sein. Zudem dürfen sich die kleinen Gäste über eine Kinderecke freuen und die großen über jede Menge Preise, die am End­e verlost werden.