Letztes Update am Di, 09.07.2019 16:24

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Luftfahrt

Rauch im Cockpit: Lufthansa-Maschine musste in Wien notlanden

Auf dem Weg von Bukarest nach Frankfurt musste eine Lufthansa-Maschine in Wien eine Sicherheitslandung hinlegen. Crew und Passagiere waren nicht gefährdet.

(Symbolfoto)

© Rehfeld(Symbolfoto)



Wien – Eine Maschine der Lufthansa hat am Dienstagnachmittag am Flughafen Wien in Schwechat wegen Rauchs im Cockpit eine reibungslose Sicherheitslandung hingelegt. „Die Einsatzkräfte waren rasch vor Ort, eine Gefährdung von Crew und Passagieren bestand nicht“, teilte Airportsprecher Peter Kleemann auf APA-Anfrage mit.

Einem Onlinebericht der Tageszeitung Heute zufolge war das Flugzeug von Bukarest nach Frankfurt unterwegs gewesen. Woher die Rauchentwicklung stammte, war vorerst unbekannt. (APA)