Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 20.07.2019


Bezirk Kitzbühel

Wohnprojekt Lindacker in Westendorf: Weiterer Schritt gesetzt

Das Wohnprojekt Lindacker in Westendorf steht vor Umsetzung.



Westendorf – Leistbare Flächen für Einheimische zu schaffen war die Vorgabe und nun biegt das Projekt Lindacker in Westendorf langsam in die Zielgerade ein. Bei der jüngsten Gemeinderatssitzung wurden nun auch noch die zwei Grünflächen auf dem neuen Wohngebiet festgelegt. Insgesamt sollen auf einer Fläche von 11.200 m2 vorerst 18 Einfamilien-Reihenhäuser im Ortsteil Ried entstehen.

Bei den Grünflächen, die zum einen als Spielplatz für die Kinder der neuen Siedlung gedacht sind und zum anderen als Freifläche vorgesehen sind, ging es in der Gemeinderatssitzung auch darum, wer dann letztlich für die Betreuung der Flächen zuständig ist. Denn wenn diese Aufgabe die Gemeinde übernehmen müsste, wären die Flächen öffentlich, und das sei wohl nicht im Interesse der Bewohner. Hier müsse es noch eine klare Zuteilung geben. Auch wurde bestätigt, dass drei Interessenten wieder zurückgezogen hätten.

Die Nachfrage sei aber hoch genug und so sind weitere Interessenten nachgerutscht. Nach der Auflagefrist für die Entscheidung wäre damit nun endgültig der Weg frei für das Wohnprojekt, welches gemeinsam mit dem Tiroler Bodenfonds abgewickelt wird und mit bestimmten Auflagen nur an Westendorfer gerichtet ist. (aha)




Kommentieren


Schlagworte