Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 25.07.2019


Bezirk Reutte

Tausende Fans zu Ritterspielen auf Ehrenberg erwartet

Farbenprächtige Ritter auf Pferden – der Besuch Ehrenbergs ist dieses Wochenende für Historienfreunde ein Muss.

© Nikolussi HansFarbenprächtige Ritter auf Pferden – der Besuch Ehrenbergs ist dieses Wochenende für Historienfreunde ein Muss.



Tausende Historien­freunde werden von Freitag bis Sonntag in Reutte erwartet. Die 15. Ritterspiele auf Ehrenberg gehen über die — echt­e — Bühne des Mittelalters. Jubelnde Menschen werden erneut die Wege der Klause säumen, um Geharnischten, Landsknechten, Bogenschützen und Gauklern den gebührenden Beifall zu spenden, wenn Europas größtes historisches Spektakel dieser Art stattfindet. Über 500 Zelte werden auf den Wiesen für die Zeit der Spiele Heimstatt für Mitwirkende aus aller Herren Länder sein. Authentizität ist erneut das Um und Auf für alle Bestrebungen.

Los geht es am Freitag, 26 Juli. Um 10 Uhr öffnet der Markt, danach gibt es den ersten Schaukampf, um 13 Uhr die Ehrenberg-Parade, im Anschluss dann das Ritterturnier, das am Abend nochmals in Szene geht. Am späten Nachmittag findet zum ersten Mal am Wochenende die Schlacht um Ehrenberg statt, die sich dann täglich wiederholt. Stark gerüstete Soldaten sind um 11 Uhr bei einem Überfall der römischen Legionen zu sehen. Den Abschluss der Ritterspiele bildet am Sonntagabend eine Feuershow am Festgelände. Parkplätze befinden sich am Waldrastlift unterhalb des Festgeländes oder von Heiter­wang kommend am Karlift. Ein Shuttledienst bringt die Besucher im 10-Minuten-Takt aus Reutte ins Festgelände. Tickets gibt es an den Eingangskassen am Veranstaltungsgelände. (hni)