Letztes Update am Mi, 07.08.2019 06:44

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutschland

Wollte zu seiner Freundin: 16-Jähriger fuhr mit Fahrrad auf Autobahn

Der Jugendliche war zuvor an einem falschen Bahnhof ausgestiegen – dann vertraute er seinem Navi blind. Nach etwa vier Kilometern setzte die Polizei seiner Irrfahrt sein Ende.

(Symbolbild)

© pixabay(Symbolbild)



Reinsdorf – Auf dem Weg zu seiner Freundin ist ein 16-Jähriger bei Reinsdorf nahe Zwickau (Sachsen) mit dem Fahrrad auf der Autobahn 72 gefahren. Nach etwa vier Kilometern wurde er auf dem Standstreifen gestoppt, wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Der Jugendliche gab an, am Dienstagabend fälschlicherweise mit dem Zug in Zwickau gelandet zu sein. Er habe dann die Adresse seiner Freundin in eine Navigations-App auf seinem Smartphone eingegeben und dabei nicht beachtet, dass die Strecke nach Oelsnitz/Erzgebirge über die Autobahn führte. Die Polizisten verständigten seine Mutter und brachten ihn dann samt Fahrrad zu seiner Freundin. (dpa)




Kommentieren


Schlagworte