Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 31.08.2019


Bezirk Landeck

„Wir kommen aus der Eisenzeit“

Die drei Wanderer in eisenzeitlicher Bekleidung trafen kürzlich auf der Fließer Platte ein.

© Walter StefanDie drei Wanderer in eisenzeitlicher Bekleidung trafen kürzlich auf der Fließer Platte ein.



Ihr Fußmarsch führt in 13 Etappen von Lermoos nach Meran — entlang der Via Claudia Augusta. Gekleidet und ausgerüstet ist die Wanderergruppe wie in der Eisenzeit (800 v. Chr. bis Christi Geburt). Am Mittwoch traf man auf der Fließer Platte ein. „Wir möchten die Zeit vor dem Bau der Via Claudia möglichst authentisch leben und experimentell nachempfinden", schilderten die Akteure der Zeitreise gegenüber Walter Stefan, Obmann des Fließer Museumsvereins. Man arbeite eng mit Forschern und Museen zusammen und leiste einen Beitrag zur Erprobung der original-getreu nachgebauten Ausrüstung, so die historischen Wanderer. In Fließ begleitete der Museumsobmann die Gruppe ins Museum und zum Brandopferplatz am Piller Sattel. (TT, hwe)