Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 06.09.2019


Exklusiv

Traum ging in Erfüllung: Außerfernerin im Team von Vivienne Westwood

Modedesignerin Christina Nahler aus dem Außerfern arbeitet seit zwei Jahren im Team von Vivienne Westwood mit. Sie liebt ihren Job und das Leben in London.

Christina Nahler auf Besuch zu Hause in Reutte.

© Mittermayr HelmutChristina Nahler auf Besuch zu Hause in Reutte.



Von Helmut Mittermayr

London, Wängle – Der Name Nahler steht im Außerfern für Zahnheilkunde. Der Vater war, Bruder Lucas und Zwillingsschwester Martina sind als Zahnärzte tätig – Christina Nahler ist einen anderen Weg gegangen. Die 30-Jährige steuerte gleich nach der Matura in Richtung Modedesign. Nach Ausbildungen in Wien und München, Jahrgangsauszeichnungen, einem Praktikum bei Vivienne Westwood in London folgte der harte Weg in die Selbstständigkeit. In Wien baute sie ein Business-Wear-Label für Frauen auf, schaffte es auch nach Paris und Tokio in Showrooms, „aber es war relativ anstrengend“, was bereits nach britischem Understatement in diesem aufreibenden Business klingen dürfte. Dann kam jener verregnete Novembertag 2017, als wieder einmal ein Bling ertönte. Die Wänglerin zog nichtsahnend ihr Handy heraus und traute ihren Augen nicht, was da am Display stand. Vivienne Westwood fragte an, was sie gerade mache und ob sie sich einen fixen Job bei ihr in London vorstellen könne. Und wie sie konnte.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden