Letztes Update am So, 15.09.2019 08:49

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Dänemark

Dänen spenden 2,4 Millionen Euro für das Pflanzen neuer Bäume

Bei der ersten weltweiten Klimasendung haben dänische Fernsehzuseher am Samstag 2,4 Millionen Euro für den Schutz des Waldes gespendet. 914.233 Bäume können gepflanzt werden.

(Symbolfoto)

© iStock(Symbolfoto)



Kopenhagen – Dänische Fernsehzuschauer haben am Samstag während einer Wohltätigkeitssendung rund 2,4 Millionen Euro für das Pflanzen neuer Bäume gespendet. Die Spendensendung im öffentlich-rechtlichen Sender TV2 war nach Angaben der Veranstalter die erste dieser Art weltweit, die dem Klimaschutz gewidmet war. Ziel war es, 20 Millionen dänische Kronen (2,66 Millionen Euro) für eine Million Bäume aufzubringen.

Das Ziel wurde nur knapp verfehlt: Am Ende gingen Spenden für 914.233 Bäume ein. 20 Prozent der Spenden fließen in den Schutz des Waldes in Dänemark und im Ausland. „Eine Million Bäume ist aus globaler Sicht nicht viel. Aber die Idee ist, die Menschen darauf aufmerksam zu machen, was sie tun können“, sagte Kim Nielsen, Gründer der Stiftung Growing Trees Network Foundation, die an dem Projekt beteiligt ist.

Die ersten Bäume werden voraussichtlich zwischen Ende Oktober und Ende November in Schutzgebieten gepflanzt, die Gemeinden, dem Staat oder der Kirche in Dänemark gehören. (APA/AFP)




Kommentieren


Schlagworte