Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 03.10.2019


Bezirk Imst

Imster Hotelier Franz Krismer im Alter von 71 Jahren verstorben

Am Montag verstarb Franz Krismer. Der „Hoade Franz“ galt auch als „Vater des Alpine Coasters“.

Franz Krismer trug mit vielen Ideen und Innovationen zur Entwicklung von Imst bei. Der leidenschaftliche Gastronom starb am Montag.

© PaschingerFranz Krismer trug mit vielen Ideen und Innovationen zur Entwicklung von Imst bei. Der leidenschaftliche Gastronom starb am Montag.



Imst – Die Stadt Imst trauert um einen außergewöhnlich kreativen und innovativen Mitbürger: Am Montag verstarb im Alter von 71 Jahren Franz Krismer. Der „Hoade Franz“ machte sich nicht nur einen Namen als Hotelier des „Stern“, sondern auch als „Vater des Alpine Coasters“. Auf dem Gebiet der Kulinarik verwöhnte er mit Spitzengastronomie Mitglieder von Königshäusern. Verdienste erwarb er sich als Aufsichtsratsvorsitzender der Imster Sparkasse wie auch als Geschäftsführer der Imster Bergbahnen von 1990 bis 2004: Er erdachte und baute den 2003 eröffneten Alpine Coaster. Ohne diesen, meinte einmal TVB-Obmann Hannes Staggl, wären in Hoch-Imst wohl schon die Lichter ausgegangen.

Franz Krismer wird am Freitag um 14 Uhr in Imst zu Grabe getragen. (TT)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.