Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 05.10.2019


Bezirk Kitzbühel

Tolle Abende im „Metzgerhaus“ in Kirchdorf

Musiker Toni Gruber, Kulturvereinsobfrau GV Maria Braito, Autorin Bettina Reiter und BM Gerhard Obermüller (von links) freuten sich über den gelungenen „Backstage-Abend“ im Kirchdorfer Metzgerhaus.

© ReiterMusiker Toni Gruber, Kulturvereinsobfrau GV Maria Braito, Autorin Bettina Reiter und BM Gerhard Obermüller (von links) freuten sich über den gelungenen „Backstage-Abend“ im Kirchdorfer Metzgerhaus.



Der Kulturverein Kirchdorf führte in den vergangenen Wochen gleich drei Veranstaltungen im „Metzgerhaus" durch, die bei der Bevölkerung sehr großen Anklang fanden. So lud Erika Almberger anlässlich ihres 75. Geburtstages zu einer Vernissage. Zahlreiche Gäste ehrten die Jubilarin mit ihrem Besuch und bestaunten die vielen Werke der Kirchdorfer Künstlerin.

Einen weiteren Höhepunkt bot der Vortragsabend „Die Weltbeschreibung" von Leonhard Millinger. Die Betrachtung der Welt aus der Sicht des „Pomerbauern zu Waidring" fand großes Interesse, was nicht zuletzt am Vortrag von Peter Andorfer lag. Der Wissenschafter transkribierte dabei aus dem Buch, das Inhalt seiner Dissertationsarbeit war. Der 1753 geborene Millinger beschreibt darin alle Kontinente, ohne jemals dort gewesen zu sein. Das wertvolle Originalbuch wurde der Gemeinde Kirchdorf vermacht und wird im „Metzgerhaus" aufbewahrt. Auch die direkten Nachfahren Leonhard Millingers waren an diesem Abend anwesend.

Ende September fand schließlich der „Backstage-Abend" der Kirchdorfer Autorin Bettina Reiter statt, der von ihrem Bruder Anton Gruber (bekannt als „datoni") auf eindrucksvolle Weise musikalisch untermalt wurde.

Reiter gewährte einen Blick hinter die Kulissen ihrer Schreibtätigkeit und räumte mit Mythen und Legenden rund ums Schreiben auf. Sie informierte auch über manche Stolperfallen, erzählte einige Anekdoten aus ihrem Leben und gestaltete den Abend insgesamt mit sehr viel Humor. (gs)




Kommentieren


Schlagworte