Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 08.10.2019


Exklusiv

Verzicht auf Kunststoff in Amtsgebäuden: „Nicht nur Plastik ist Müll“

Südtirol will Kunststoff aus allen Amtsgebäuden verbannen. Auch öffentliche Einrichtungen in Tirol setzen auf Nachhaltigkeit, völliger Plastik-Verzicht steht aber nirgends zur Debatte.

Zwischen drei und fünf Tonnen Plastikmüll fallen an der Uni Innsbruck jährlich an. "Im Jahr 2018 waren es nur 2,1 Tonnen, was mir zeigt, dass unsere Initiativen wirken", sagt Vizerektorin Bockreis.

© iStockZwischen drei und fünf Tonnen Plastikmüll fallen an der Uni Innsbruck jährlich an. "Im Jahr 2018 waren es nur 2,1 Tonnen, was mir zeigt, dass unsere Initiativen wirken", sagt Vizerektorin Bockreis.



Von Benedikt Mair und

Nikolaus Paumgartten

Bozen, Innsbruck – Es ist ein hehrer Plan, den die Südtiroler Landesregierung verfolgt: In absehbarer Zeit soll in allen Amtsgebäuden die Verwendung von Plastikflaschen und -bechern und von Einweggeschirr und -besteck aus Kunststoff verboten werden. Derzeit würden mehrere Lösungen untersucht, um „Plastik aus der öffentlichen Verwaltung zu verbannen“, berichtete unlängst die Südtiroler Landespresseagentur (LPA). „Eine Umkehr ist nötig“, sagt Südtirols Umweltlandesrat Giuliano Vettorato (Lega).

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Video
Video

Südtiroler Bäuerin sucht Paten für ihre seltenen Hennen

Auf dem Hof von Sabine Schrott im Tauferer Ahrntal hat längst Vergessenes einen Platz gefunden: Neben alten Gemüsesorten züchtet die Bäuerin auch vergessene ...

Sind geschockt über das Schreiben, welches sie Montag erreichte: der Fieberbrunner Hotelier Michael Reiter (links) und sein Mann Markus.Video
Video

Homophober Brief schlägt hohe Wellen: Fieberbrunner Wirt im Gespräch

Michael Reiter erhielt ein Schreiben mit schwulenfeindlichem Inhalt. Der Wirt des Gasthofs Eiserne Hand wollte sich das nicht gefallen lassen und veröffentli ...

Ein schwer bewaffneter Mann wollte am vergangenen Mittwoch in die Synagoge eindringen.Deutschland
Deutschland

Synagogentür von Halle soll an Rettung vieler Menschen erinnern

Die jüdische Gemeinde will die Holztür erhalten, die bei dem Anschlag eines Rechtsextremisten Dutzende Leben gerettet hat. Sie soll jedoch einen neuen Platz ...

Jaroslaw Kaczynski, Chef der nationalkonservativen PiS, möchte das strenge Gesetz für den Schulunterricht durchboxen.Polen
Polen

Tausende Polen protestierten gegen Strafen für Sexualkunde-Unterricht

Die nationalkonservative Regierungspartei PiS plant ein Gesetz, bei dem sich Lehrer drei Jahre Haft einhandeln können, wenn sie an Schulen Sexualkunde-Unterr ...

Elisabeth Zanon (l.) übergibt ihre Funktion nach acht Jahren wieder an Marina Baldauf.Tirol
Tirol

Zanon gibt Hospiz-Vorsitz an Vorgängerin Baldauf ab

Nach fast acht Jahren gibt Elisabeth Zanon den Vorsitz ab, ihr folgt mit Marina Baldauf eine in der Hospizbewegung bestens bekannte und verdiente Persönlichk ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »