Letztes Update am Mo, 14.10.2019 22:05

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Australien

Notkaiserschnitt: Australierin brachte 6-Kilo-Baby zur Welt

Eine Australierin hat ein Baby mit einem Gewicht von 5,88 Kilogramm auf die Welt gebracht – und das zwei Wochen vor dem eigentlichen Geburtstermin.

Baby Remi Frances wog bei der Geburt 5,88 Kilogramm.

© Screenshot/YouTubeBaby Remi Frances wog bei der Geburt 5,88 Kilogramm.



Mount Warrigal — Erst wenige Tage alt und schon steht Remi Frances Millar aus New South Wales in Australien weltweit in den Schlagzeilen. Grund ist ihr Gewicht. Der Wonneproppen wog bei seiner Geburt vergangene Woche nämlich sagenhafte 5,88 Kilogramm und überraschte damit Ärzte und nicht zuletzt seine Eltern.

„Sie ist wie eine kleine Sumoringerin", scherzte Mutter Emma im Gespräch mit australischen Medien über ihre jüngste Tochter. Die 27-Jährige musste in der 38. Schwangerschaftswoche frühzeitig ins Krankenhaus, wo die „Kleine" per Notkaiserschnitt geholt werden musste. Das Baby war schon in der 35. Schwangerschaftswoche auf vier Kilogramm angewachsen.

Baby gesund, Geschwister auch recht groß

Remi Frances erfreut sich bester Gesundheit, ist eben nur ein bisschen größer geraten als das durchschnittliche australische Baby, das etwa 3,3 Kilogramm auf die Waage bringt. Schon Schwesterchen Willow wog bei ihrer Geburt mit 5,5 Kilo nicht gerade wenig — mit beinahe 6 Kilo Startgewicht vor dem eigentlichen Geburtstermin schlug Remi Frances das aber locker. Auch Brüderchen Ace kann mit seinen 3,8 Kilogramm bei der Geburt einpacken.

Das große kleine Mädchen entwickelt sich laut den Ärzten ausgezeichnet. Einen passenden Strampler zu finden, war anfangs angeblich das größte Problem. (TT.com/reh)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Video | Baby Remi Frances in Action:




Kommentieren


Schlagworte