Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 16.10.2019


Bezirk Reutte

Knick bei Schülerzahl ab 14 Jahren im Außerfern

Zehn Prozent der Außerferner Bevölkerung gehen zur Schule. Im Oberstufenbereich gibt es heuer einen Einbruch von fünf Prozent.

(Symbolfoto)

© APA/dpa(Symbolfoto)



Von Helmut Mittermayr

Reutte – Eine wirkliche Erklärung gibt es bei der Bildungsdirektion Tirol nicht: Die Zahl der Oberstufenschüler und -schülerinnen im Außerfern ging mit Stichtag 1. Oktober von 898 (2018) auf heuer 850 zurück, während die Gesamtschülerzahl von 3164 auf 3169 sogar leicht zugenommen hat. Die Gründe für dieses Minus von über fünf Prozent könnten in einer kleinen demografischen Delle liegen. Wahrscheinlicher sind aber Besonderheiten, die sich schon bald wieder verflüchtigt haben werden, heißt es. So hat etwa das Ingenieurkolleg IKA aktuell mit 18 Schülern fast die Hälfte der „Belegschaft“ eingebüßt (2018, 35). Die Schule verhält sich aber wie ein kommunizierendes Gefäß zu Plansee. Wenn am Standort Reutte der industrielle Wirtschaftsmotor brummt, lässt man Mitarbeiter ungern zwei Jahre in Richtung Weiterbildung ziehen. Wenn sich – wie aktuell – die Konjunktur abzuflachen beginnt, sind Zusatzqualifikationen wieder gerne gesehen. Die Voranmeldungen beim IKA gehen schon wieder rasant in die Höhe.

Auch das Gymnasium Reutte verzeichnet mit 461 Schülern und Schülerinnen 20 weniger als vor einem Jahr. Den restlichen kleinen Rückgang steuern HAS/HLW/HAK bei.

An 32 Volksschulstandorten werden 1305 Schüler unterrichtet (+37/2018). Die VS Reutte ist mit 299 jungen „Besuchern“ sogar die größte Volksschule der Bildungsregion West (Landeck, Imst, Reutte). Sechs Neue Mittelschulen steuern 928 Schüler und Schülerinnen bei (+25/2018), die zwei Polys melden 86 Auszubildende (-9/2018).

BRG Reutte, Fachschule Elbigenalp, IKA Reutte, HLW Reutte, BHAK/BHAS Reutte haben zusammen 850 Schüler (-48/2018). Die Schülerzahl der Fachschule Elbigenalp ist konstant geblieben (72/2019, 73/2018). In diesem Zahlenwerk nicht enthalten sind jene jungen Außerferner, die auswärts eine HTL oder andere weiterführende Schulen besuchen. Auch nicht die Studentenschaft mit Heimatbezirk Reutte oder die Pflegeschule Reutte, sie zählt derzeit 70 Blaukittel – gleich wie im Vorjahr. Zudem erstmals 13 Eingeschriebene an der neuen Fachhochschule mit Bachelorabschluss. Alles zusammengerechnet drückt genau ein Zehntel der 32.670 Bewohner des Außerfern eine Schulbank.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.