Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 22.10.2019


Bezirk Kufstein

Spendenlauf in Wörgl: 3739 Kilometer für den guten Zweck

ÖRK-Bezirksstellenleiter Heinz Scherfler übergibt die Urkunden und Geschenkskörbe an die Teilnehmer des Spendenlaufs Klaus Unterberger (l.) und Thomas Schroll.

© ÖRKÖRK-Bezirksstellenleiter Heinz Scherfler übergibt die Urkunden und Geschenkskörbe an die Teilnehmer des Spendenlaufs Klaus Unterberger (l.) und Thomas Schroll.



„Laufend helfen" lautete das Motto des ersten „Charity-Run", also Spendenlaufs, den die Rotkreuz-Ortsstelle Wörgl mit Unterstützung zahlreicher helfender Hände Ende September organisierte. Insgesamt liefen die rund 500 Starter beim Spendenlauf 1558 Runden, was bemerkenswerten 3739,2 Kilometern Strecke entspricht — das ist übrigens weiter als etwa die Distanz zwischen Wörgl und Timbuktu (Mali). Nun wurde kürzlich in den Räumen des Rotkreuz-Sozialzentrums das Ergebnis präsentiert, und das kann sich wahrlich sehen lassen: 20.000 Euro an Spenden konnten durch zahlreiche gelaufene Runden und Kilometer und dank starker Sponsorenpartner gesammelt werden. Der Erlös wurde in Form symbolischer Schecks an vier Empfänger übergeben. Über jeweils 5000 Euro können sich so der Verein „Kinder der Sonne", die Pfarre Wörgl, die Rotkreuz-Jugendgruppen im Bezirk und das Demenz­beratungs-Projekt des Roten Kreuzes freuen.

Natürlich gingen auch die fleißigsten Läufer und Schützen — am Luftgewehrstand der Schützengilde oder beim Dosenschießen konnten Extrapunkte erzielt werden — nicht leer aus und wurden mit Urkunden und Präsenten bedacht. (TT)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren


Schlagworte