Letztes Update am Di, 22.10.2019 17:54

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

Herrenloser Koffer sorgte für Polizeieinsatz in Innsbruck

Eine Frau meldete sich bei der Polizei, da sie vor einer Bank einen Koffer gesichtet hatte. Der Bereich wurde abgesperrt. Nach einer knappen Stunde konnte Entwarnung gegeben werden.

Symbolbild

© pixabaySymbolbild



Innsbruck – Ein herrenloser Koffer hat am Dienstagvormittag für etwa eine Stunde die Polizei im Innsbrucker Stadtteil Saggen beschäftigt. Es entpuppte sich als falscher Alarm.

Gegen 11 Uhr hatte eine Frau angerufen, da sie vor einer Bank in der Erzherzog-Eugen-Straße den Koffer entdeckt hatte. Die Polizei traf ein und fand einen in die Jahre gekommenen schwarzen Hartschalenkoffer. Sicherheitshalber wurde der Bereich im Umkreis von zunächst 50, dann 100 Meter abgesperrt.

Ein Experte untersuchte den Fund und konnte schließlich Entwarnung geben – der Koffer war leer. Um 11.50 Uhr konnte die Sperre wieder aufgehoben werden. Weiterhin unklar ist, wem der Koffer gehört. Er wurde zum Fundamt Innsbruck gebracht. (TT.com)