Letztes Update am Fr, 01.11.2019 15:01

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Video

„Silly Walk“ griechischer Schülerinnen erregt die Gemüter

In Griechenland sorgt derzeit eine Gruppe von Schülerinnen für kontroverse Diskussionen. Die Mädchen protestierten mit ihrem Auftritt bei einer Feiertags-Parade gegen Militarismus.

Die Schülerinnen sorgen für Diskussionen.

© Screenshot YouTubeDie Schülerinnen sorgen für Diskussionen.



Athen – Eine Gruppe von Schülerinnen sorgt derzeit in Griechenland für Kritik, aber auch reichlich Gelächter und Zustimmung: Die Mädchen hatten am Montag, einem wichtigen griechischen Nationalfeiertag, an einer der landesweiten Schüler-und Militärparaden teilgenommen – allerdings nicht im sonst üblichen Paradeschritt, sondern im „Silly Walk“ (alberner Gang) der britischen Comedy-Truppe Monty Python.

Videos zeigen, wie die zehn Mädchen an verdutzten offiziellen und kirchlichen Würdenträgern vorbeiwackeln, -hüpfen, -hinken und -schweben. Als schlechten Witz wollen die Athener Schülerinnen das allerdings nicht verstanden wissen, wie sie am Donnerstag in einem Video-Post auf Facebook mitteilten. „Was für eine Gemeinsamkeit könnte der Militarismus mit der Freiheit haben?“, fragen sie darin. Sie hätten als „fleißige Soldaten“ ihren eigenen Aufstand gezeigt, ohne Gewalt, dafür inspiriert vom „großen Feldmarschall der Comedy, John Cleese“.

Bei Facebook, Twitter und Co. teilt sich darüber der griechische Geist. Von Jubel bis hin zur Verdammung reichen die Reaktionen. Der „Ochi-Tag“ ist nach dem Unabhängigkeitstag (25. März) der wichtigste weltliche Nationalfeiertag des Landes. Am 28. Oktober 1940 sagte das Land „Nein“ zu Benito Mussolinis Ultimatum, den Einmarsch italienischer Truppen zuzulassen. Damit trat Griechenland in den Zweiten Weltkrieg ein – in der Folge besetzte die deutsche Armee das Land. (dpa)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Zwei Abteilungen im Bezirkskrankenhaus St. Johann werden zusammengelegt.Exklusiv
Exklusiv

Krankenhaus St. Johann: Ärzte warnen vor einem Engpass im Winter

Durch die Personalentwicklung am BKH St. Johann sei das medizinische Angebot gefährdet. Die Spitalsleitung dementiert.

Gewaltige Schneemassen in Osttirol: Prägraten am Großvenediger etwa "versinkt" langsam.Schnee- und Regenchaos
Schnee- und Regenchaos

Wetter in Osttirol beruhigt sich, noch 800 Haushalte ohne Strom

In Osttirol hat sich die Wetterlage am Montag etwas beruhigt. Nach wie vor sind rund 800 Haushalte ohne Strom und einige Täler von der Außenwelt abgeschnitte ...

Video
Video

Immer mehr Frauen in Tirol sind wohnungslos

Viele Menschen können sich die teuren Wohnungspreise vor allem in und um Innsbruck nicht mehr leisten. Rund 400 Frauen waren 2018 allein in Innsbruck als woh ...

Video
Video

Plastikmüll aus dem Westen landet auch in Tofu

Nach der Weigerung Chinas, weiter Müll aus westlichen Ländern zu importieren, hat zuletzt auch Indonesien Einschränkungen angekündigt. Derzeit landet in dem ...

(Symbolbild)Eisenstadt
Eisenstadt

Diözese Eisenstadt startet eigene Martinus-App

Einen „digitalen Meilenstein“ setzte die Diözese Eisenstadt und bietet ab sofort eine eigene App an. Auf Android und iOS kann damit zukünftig besser kommuniz ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »