Letztes Update am Di, 05.11.2019 17:16

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Exklusiv

Tiroler Reliquien-Sammlung: Heilige Überreste in edlen Behältern

Reliquien faszinieren die Menschen seit Ewigkeiten. Bereits die Berührung kann ein Objekt besonders machen. Die Waldauf-Sammlung in der Haller Stadtpfarrkirche gehört zu den wichtigsten in Europa.

Seltener Anblick: Einer der 58 Reliquienpolster wurde aus dem Schrank in der Stadtpfarrkirche Hall geholt

© Thomas BöhmSeltener Anblick: Einer der 58 Reliquienpolster wurde aus dem Schrank in der Stadtpfarrkirche Hall geholt



Von Manuel Lutz

Welches Stück weckt(e) wohl die größte Begehrlichkeit? Ein Holzspan des Heiligen Kreuzes, die Vorhaut Christi, die Muttermilch der Jungfrau Maria oder doch der Finger von Johannes dem Täufer? Eine Antwort darauf zu finden, scheint nicht möglich, fest steht jedoch, dass Reliquien ein Phänomen sind, das Menschen seit Ewigkeiten begleitet. So hatten sie bereits im frühen Mittelalter einen besonders hohen Stellenwert und wurden verehrt. Der Besitz eines irdischen Überrestes eines Heiligen war damals wie auch heute noch erstrebenswert.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden