Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 13.11.2019


Exklusiv

Tirol und der Tourimus: Wo bleibt die Gastfreundschaft?

Bei zwölf Millionen Gästen und endlosen Verkehrsstaus hat die Tourismusgesinnung in Tirol gelitten. Wie stark, wird seit letztem Jahr erhoben. Ohne Beteiligungsprozesse wird es laut Experten nicht mehr gehen.

Am Lift sitzen Einheimische wie Gäste. Die Vorteile des Tourismus sind allerdings weniger im Fokus als die Nachteile, vor allem wenn man nicht direkt von den Übernachtungsrekorden profitiert.

© BöhmAm Lift sitzen Einheimische wie Gäste. Die Vorteile des Tourismus sind allerdings weniger im Fokus als die Nachteile, vor allem wenn man nicht direkt von den Übernachtungsrekorden profitiert.