Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 22.11.2019


Exklusiv

Erstkommunion in Hall wird für ein Jahr ausgesetzt

In der Pfarre St. Nikolaus findet die Erstkommunion künftig erst in der dritten Klasse statt. Die Verschiebung stößt manchen Familien sauer auf.

In der Pfarrkirche St. Nikolaus wird erst 2021 wieder Erstkommunion gefeiert. Mit kindgerechten neuen Angeboten möchte man die jungen Gläubigen heranführen. Einige Familien weichen 2020 in Nachbarpfarren aus.

© Thomas Boehm / TTIn der Pfarrkirche St. Nikolaus wird erst 2021 wieder Erstkommunion gefeiert. Mit kindgerechten neuen Angeboten möchte man die jungen Gläubigen heranführen. Einige Familien weichen 2020 in Nachbarpfarren aus.



Von Michael Domanig

Hall – In einem Schreiben an die TT macht die Oma einer achtjährigen Volksschülerin aus Hall ihrem Ärger Luft – Anlass ist die Erstkommunion in der Pfarre Hall/St. Nikolaus: Nach den ersten Schultagen habe ihr ihre Enkelin – sie besucht die zweite Klasse – „unter Tränen“ erzählt, dass es 2020 keine Erstkommunion geben werde, sondern erst 2021, also in der dritten Klasse. Beim Elternabend habe der Pastoralassistent erklärt, dass man die Kinder und ihre Familien so stärker in die Pfarrgemeinde einbinden wolle und dass die Vorbereitung für Kinder verständlicher werde, wenn sie ein Jahr älter seien. Dies sei vorher aber weder mit den Lehrern noch mit den Eltern abgesprochen worden, kritisiert die Großmutter.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden