Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 30.11.2019


Exklusiv

Auszeichnung für besonderen Einsatz: Er trägt das Kreuz für Viele

Bruno Berloffa hing bei einer spektakulären Bergung an einem 600 Meter langen Seil. Er rettete einer Frau damit das Leben, dafür bekam er vom Alpenverein das Grüne Kreuz verliehen.

null

© Foto TT/Rudy De Moor



Von Matthias Christler

Innsbruck – Bruno Berloffa hat ein Kreuz zu tragen, es ist ihm aber keine Bürde, schwere Last schon gar nicht. Ganz unscheinbar hängt es an seinem Polohemd und hebt sich kaum vom schwarzen Stoff ab. In der Ortsstelle der Bergrettung Innsbruck sitzt er an einem Tisch und erzählt davon, doch es dauert lange, bis sein Gesprächspartner diese kleine, unscheinbare Anstecknadel entdeckt. Dann deutet Berloffa auf die eigene Brust, nimmt das Kreuz ab und hält es in einer Hand. Der 48-jährige Ortsstellenleiter der Bergrettung Innsbruck betastet das Metall mit seinen Fingern, fast so, als wäre es die wertvollste Münze eines Schatzes. Er dreht sie auf die Rückseite. Die Nummer 508 ist auf goldenem Grund eingraviert.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden