Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 30.11.2019


Exklusiv

Bewilligung erleichtert, doch der Bordell-Boom in Tirol bleibt aus

Obwohl der Zugang zu Rotlicht-Bewilligungen vor zwei Jahren erleichtert wurde, ist das Angebot nahezu gleich geblieben.

Symbolfoto.

© APASymbolfoto.



Von Thomas Hörmann

Innsbruck – Bedarfsprüfung: So hieß die Zauberformel, mit der die Tiroler Behörden einst Bordelle genehmigen oder verhindern konnten. Meist ergab die Prüfung keinen Bedarf – die Anträge wurden über Jahrzehnte ausnahmslos abgelehnt. Doch seit 2017 ist diese Hürde Geschichte. Der in der Folge erwartete Bordellboom blieb allerdings aus. Was das Gunstgewerbe angeht, ist Tirol im Vergleich zur Nachbarschaft noch immer ein Entwicklungsland.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden



Kommentieren


Schlagworte