Letztes Update am Fr, 03.01.2014 09:20

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Textilbranche lahmgelegt

Protest gegen Hungerlöhne: Militär in Kambodscha tötet Textilarbeiter

Militärpolizisten sind in Kambodscha mit Waffengewalt gegen streikende Textilarbeiter vorgegangen. Dabei wurden mehrere Menschen getötet. Internationale Modemarken wie Gap, Nike oder H&M lassen in Kambodscha produzieren. Die Arbeiter fordern einen höheren Mindestlohn.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen