Letztes Update am Mo, 11.08.2014 07:00

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Gesellschaft

In den goldenen Zeiten ging in Lans der Sterngolf auf

Die Minigolf-Anlage in Lans feiert ihr 50-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum lässt deren Gründerin die Vergangenheit Revue passieren.



Von Denise Daum

Lans – Die Geschichte der Golfalm in Lans begann mit einer kleinen Werkstatt. „Dort haben wir ein paar Saftln ausgeschenkt“, erzählt Hilde Gurgiser. Die Minigolf-Anlage ist von Anfang an gut gelaufen. „Damals war ein richtiger Aufschwung, die 60er- und 70er-Jahre waren goldene Zeiten. Wir haben viele Touristen hier gehabt. Jeder Private hat zu dieser Zeit Zimmer vermietet“, erinnert sich Gurgiser, die vor 50 Jahren gemeinsam mit ihrem Mann den Sterngolf ins Leben gerufen hat. Mit den Stammgästen habe sie sehr persönlichen Kontakt gepflegt. „Wir haben auch viel musiziert und Lichtbildervorträge gemacht. Immer über die Berge“, erzählt die gebürtige Villerin, deren Mann begeisterter Alpinist war. Von anderen Sterngolf-Anlagen kamen Spieler nach Lans, Turniere wurden ausgetragen. „Einige waren ja ganz fanatisch dabei. Die haben dann ihre eigenen Bälle mitgebracht“, erinnert sich Gurgiser. Und sie selbst? „Ach, ich werde schon hie und da auch getroffen haben“, lacht sie.

Schritt für Schritt wurde die ehemalige Werkstatt erweitert. „Mein Mann war Zimmermann und hat alles selbst gebaut“, sagt Gurgiser. In den 80er-Jahren übernahm Tochter Gerti die Anlage, die auch den Gastbetrieb erweiterte. Mama Hilde ging in Pension. „Ich war immer gern hier, habe aber auch gern aufgehört“, betont sie.

Vor vier Jahren übernahm Heidi Kaltschmid in der Golf­alm das Ruder. Die Pächterin ist mit Herzblut dabei. Sie bietet ganzjährig Feste an. „Klein, aber fein ist es hier. Im Sommer können die Gäste im Garten feiern. Im Winter, wenn es draußen kalt ist, sorgt der Kachelofen für Gemütlichkeit“, schwärmt Kaltschmid. Zum 50-Jahr-Jubiläum richtet die Pächterin ein zweitägiges Fest aus. Am Samstag, 23. August, startet die Jubiläumsparty um 18 Uhr. Auf die Gäste warten Grillspezialitäten und eine Bar im Freien. Für Stimmung sorgt DJ Jacko. Am Sonntag, 24. August, wird ab 11 Uhr zum Jubiläumsfrühschoppen mit Weißwurst, Laugenbrezen und Kirchtagskrapfen geladen. Die musikalische Unterhaltung übernehmen Die Rubiner.