Letztes Update am Mo, 01.12.2014 22:30

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Reutte

Eintrag ins Guiness Buch für Highline 179 „Sahnehäubchen“

Reutte ist seit knapp zwei Wochen mit der Fußgängerhängebrücke Highline 179 um eine Attraktion reicher. Seit Montag darf sie sich auch als „längste Tibet Style Fußgängerhängebrücke“ weltweit bezeichnen. Damit zählt sie zu den Guinness World Rekorden.

© Mittermayr HelmutDie "Highline 179" in Reutte.



Reutte – Die Highline179 macht seit Wochen von sich reden und auch nach der Eröffnung sorgt die Fußgängerbrücke in Reutte erneut für Schlagzeilen. Denn am Montag informierten die Rekordrichter von Guinness World Records die Naturparkregion Reutte über die Eintragung ins Guinness Buch der Rekorde. Die Highline179 gilt damit offiziell als „längste Tibet Style Fußgängerhängebrücke“.

Hermann Ruepp, Obmann des TVB Naturparkregion Reutte freut sich besonders, zumal das Hauptziel der Hängebrücke vordergründig die Verbindung der geschichtsträchtigen Wehranlagen der Ruine Ehrenberg und des Fort Claudia gewesen war. „Die Eintragung ins Guinness Buch der Rekorde stellt für uns das Sahnehäubchen dar“, betont Ruepp.

Die 406 Meter lange Fußgängerhängebrücke wurde am 22. November offiziell eröffnet. Der Rekord in der Kategorie „Tibet Style Fußgängerhängebrücke“ ist nicht zu verwechseln mit jenem der längsten Fußgängerhängebrücke der Welt. Zu jedem Zeitpunkt sind maximal 500 Personen auf der Highline179, ein automatisches Zutrittssystem steuert die Anzahl. Geöffnet ist die Attraktion täglich von 8 bis 22 Uhr. (tt.com)




Kommentieren