Letztes Update am Mi, 27.04.2016 07:59

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Katastrophen

UN ruft zur Unterstützung der Erdbeben-Opfer in Ecuador auf

Rund 65 Millionen Euro werden benötigt. Nach Einschätzung der Vereinten Nationen handelt es sich um die schwerste Naturkatastrophe in Lateinamerika seit dem Erdbeben in Haiti im Jahr 2010.

Infolge des Bebens der Stärke 7,8 vom 16. April waren 655 Menschen ums Leben gekommen.

© AFPInfolge des Bebens der Stärke 7,8 vom 16. April waren 655 Menschen ums Leben gekommen.



Quito – Die Vereinten Nationen haben weltweit um Unterstützung der Opfer des Erdbebens in Ecuador geworben. Es seien 73 Millionen Dollar (65 Mio. Euro) erforderlich, um 350.000 betroffene Menschen über die nächsten drei Monate zu versorgen und zu betreuen, erklärte am Dienstag in Quito der ständige UN-Vertreter in Ecuador, Diego Zorrilla.

Infolge des Bebens der Stärke 7,8 vom 16. April waren 655 Menschen ums Leben gekommen. Weitere 29.000 Menschen mussten in Notunterkünften untergebracht werden.

Wiederaufbau kostet drei Milliarden Dollar

Der UN-Nothilfekoordinator Stephen O‘Brien hatte bereits vor einer Woche bei einem Besuch der betroffenen Gebiete sieben Millionen Dollar aus dem UN-Notfallfonds für die Hilfsaktion in Aussicht gestellt. Das Internationale Komitee des Roten Kreuzes (IKRK) startete seinerseits eine Aktion, um 19 Millionen Dollar für Ecuador einzusammeln. Über drei Millionen Dollar seien bereits gespendet worden, erklärte der regionale Koordinator des IKRK, Walter Cotte.

Ecuadors Präsident Rafael Correa schätzt, dass der Wiederaufbau drei Milliarden Dollar kosten und Jahre dauern wird. Die Summe entspreche drei Prozent des Bruttoinlandsproduktes des Andenlandes. Nach Einschätzung der Vereinten Nationen handelt es sich um die schwerste Naturkatastrophe in Lateinamerika seit dem Erdbeben in Haiti in 2010. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.