Letztes Update am Fr, 20.10.2017 07:21

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Katastrophen

Waldbrände in Portugal: Zahl der Todesopfer auf 43 gestiegen

Die Brände, die vor allem am Sonntag und Montag wüteten, sind seit Dienstag weitgehend unter Kontrolle.

© REUTERS/Miguel VidalDie Waldbrände richteten großen Schaden an.



Lissabon – Die Zahl der Todesopfer durch die verheerenden Waldbrände in Portugal ist auf 43 gestiegen. Nahe eines Krankenhauses in Coimbra sei eine weitere Leiche entdeckt worden, teilte ein Sprecher des Katastrophenschutzes am Donnerstag mit. Die Brände, die vor allem am Sonntag und Montag wüteten, sind seit Dienstag weitgehend unter Kontrolle.

Innenministerin Constanca Urbano de Sousa war am Mittwoch zurückgetreten. Kritiker werfen der Regierung in Lissabon vor, nicht genug zur Verhinderung von Waldbränden getan zu haben. Bereits im Juni waren bei einem riesigen Waldbrand 64 Menschen umgekommen. Regierungschef Antonio Costa kündigte inzwischen „grundlegende Reformen“ in der Forstwirtschaft und der Brandbekämpfung an. (APA/AFP)




Kommentieren


Schlagworte


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Italien
Italien

Massenpanik in Disco: Jugendlicher Reizgas-Sprüher ausgeforscht

Der Burschen, der vermutlich mit Pfefferspray in der Nacht auf Samstag eine Massenpanik mit sechs Toten in einer italienischen Diskothek ausgelöst hat, soll ...

Italien
Italien

Tote bei Massenpanik in Italien: Fahndung nach Reizgas-Sprüher

Rund 1300 Musikliebhaber hatten sich in einer Disko in der Nähe von Ancona zum Konzert des in Italien überaus beliebten Rappers Sfera Ebbasta eingefunden, al ...

USA
USA

Nach Bränden in Kalifornien kehren erste Anrainer zurück

Die Erlaubnis galt zunächst jedoch nur für 24 Stunden. Die ausgebrannten Gebiete sind ohne Strom, Wasser und Telefonnetz.

Katastrophen
Katastrophen

Unwetter in Kärnten: „Dammbruch hat Lavamünd gerettet“

Meteorologen analysierten das verheerende Unwetter mit Starkregen und Sturm Ende Oktober in Kärnten. Sie sprechen von bisher unbekannten Niederschlagsmengen. ...

Katastrophen
Katastrophen

Tsunami-Warnung im Pazifik nach Beben der Stärke 7,5

Vor der Küste Neukaledoniens kam es in der Nacht zu einem starken Erdbeben in einer Tiefe von zehn Kilometern.

Weitere Artikel aus der Kategorie »