Letztes Update am Di, 20.11.2018 12:13

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bohrinsel-Unglück

250.000 Liter Öl ergossen sich vor Kanada in den Atlantik

Als Rohöl vor Neufundland von einer Bohrinsel in einen Tanker gepumpt wurde, geschah das Unglück. Das Öl verteilt sich, mehrere kontaminierte Vögel wurden bereits gefunden.

© AFPSymbolfoto.



Montreal – Bei einem Unglück auf einer Bohrinsel vor der kanadischen Küste sind rund 250.000 Liter Öl in den Atlantik geflossen. Nach Behördenangaben vom Montag trat das Öl nach einem Druckverlust in einem Rohr aus, durch das der Rohstoff von der vor Neufundland gelegenen Plattform South White Rose in einen Tanker gepumpt wurde.

Der Unfall ereignete sich demnach bereits am Freitag. Kontrollen durch ein Aufklärungsflugzeug und sechs Schiffe am Montag hätten keinen neuen Ölaustritt ergeben, erklärten die Behörden. Das Öl sei dabei, sich zu verteilen.

Bei den Kontrollen wurden fünf ölverschmierte Vögel gefunden. Für sie sei ein „Entgiftungszentrum“ eingerichtet worden, hieß es in einer Stellungnahme des Energiekonzerns Husky Energy. (APA/AFP)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Italien
Italien

Massenpanik in Disco: Jugendlicher Reizgas-Sprüher ausgeforscht

Der Burschen, der vermutlich mit Pfefferspray in der Nacht auf Samstag eine Massenpanik mit sechs Toten in einer italienischen Diskothek ausgelöst hat, soll ...

Italien
Italien

Tote bei Massenpanik in Italien: Fahndung nach Reizgas-Sprüher

Rund 1300 Musikliebhaber hatten sich in einer Disko in der Nähe von Ancona zum Konzert des in Italien überaus beliebten Rappers Sfera Ebbasta eingefunden, al ...

USA
USA

Nach Bränden in Kalifornien kehren erste Anrainer zurück

Die Erlaubnis galt zunächst jedoch nur für 24 Stunden. Die ausgebrannten Gebiete sind ohne Strom, Wasser und Telefonnetz.

Katastrophen
Katastrophen

Unwetter in Kärnten: „Dammbruch hat Lavamünd gerettet“

Meteorologen analysierten das verheerende Unwetter mit Starkregen und Sturm Ende Oktober in Kärnten. Sie sprechen von bisher unbekannten Niederschlagsmengen. ...

Katastrophen
Katastrophen

Tsunami-Warnung im Pazifik nach Beben der Stärke 7,5

Vor der Küste Neukaledoniens kam es in der Nacht zu einem starken Erdbeben in einer Tiefe von zehn Kilometern.

Weitere Artikel aus der Kategorie »